Girl (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Girl
Allgemeine Informationen
Genre(s) Glamrock
Gründung 1979
Auflösung 1982
Gründungsmitglieder
Phil Lewis
Phil Collen
Gitarre
Gerry Laffy
Simon Laffy
Dave Gaynor
Letzte Besetzung
Gesang
Phil Lewis
Gitarre
Pete Bonas
Gitarre
Gerry Laffy
Bass
Simon Laffy
Schlagzeug
Pete Barnacle

Girl war eine britische Glamrock-Band, die 1979 gegründet wurde. Die Gruppe konnte in ihrem Heimatland schon mit der ersten Veröffentlichung Chart-Erfolge vorweisen.

Geschichte[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Sheer Greed
  UK 33 09.02.1980 ( 5  Wo.)
Wasted Youth
  UK 77 23.01.1982 ( 2  Wo.)
Singles
Hollywood Tease
  UK 50 12.04.1980 (3 Wo.)

Phil Lewis war Sänger der Gruppe, Phil Collen war einer der zwei Gitarristen. Weitere Mitglieder waren Gerry Laffy (Gitarre), Simon Laffy (Bass) und Dave Gaynor (Schlagzeug).

Die Band bekam einen Plattenvertrag bei Jet Records, der Schallplattenfirma von Don Arden. Die Gruppe veröffentlichte zwei Singles, bevor ihr Debütalbum Sheer Greed auf den Markt kam, das unter anderem eine Coverversion des Songs Do you Love me von Kiss enthielt. Sheer Greed erreichte Platz 33 der britischen Albumcharts.[1] Die Band begleitete die Tourneen von Pat Travers und UFO als Vorgruppe und konnte so ihren Bekanntheitsgrad erweitern.[2] Im April 1980 erreichte ihre Single Hollywood Tease Platz 50 der britischen Singlecharts.[3]

1981 verließ Dave Gaynor die Band und wurde durch Pete Barnacle (Gillan) ersetzt.[4] Das mit ihm aufgenommene Album Wasted Youth erreichte Platz 77 der britischen Album-Charts.[5] Kurz nach der Veröffentlichung verließ Phil Collen die Band und wechselte zu Def Leppard, wo er den geschassten Gitarristen Pete Willis ersetzte. Neuer Gitarrist bei Girl wurde Pete Bonas, doch die Band zerbrach bereits kurz nach dem Wechsel.

Phil Lewis wechselte zur Band The London Cowboys, dann zu Airrace, und wurde 1987 Sänger der L.A. Guns.[4]

Gerry Laffy, Simon Laffy und Pete Barnacle spielten als Sheer Greed weiter; gelegentlich stießen auch Collen und Lewis als Gäste bei einzelnen Auftritten dazu.

Collen und Simon Laffy bilden zurzeit zusammen mit Paul Cook (Sex Pistols) das Trio Man Raze, Collen ist jedoch weiterhin Gitarrist bei Def Leppard. Das Debütalbum von Man Raze, Surreal, erschien 2007, im Juli 2011 veröffentlichte die Band ihr zweites Album mit dem Titel Punkfunkrootsrock.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Livealben[Bearbeiten]

  • Live At The Marquee (2001)
  • Live at the Exposition Hall, Osaka, Japan (2001)

Kompilationen[Bearbeiten]

  • My Number: The Anthology

Videografie[Bearbeiten]

  • GIRL - The Rare DVD Collection (2006)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sheer Greed-Chart-Statistik
  2. Larkin, Colin (1999) The Virgin Encyclopedia of Heavy Rock, Virgin Books, ISBN 0-7535-0257-7, S. 183-4
  3. UK-Chartnotierungen Hollywood Tease
  4. a b Strong, Martin C. (2001) The Great Metal Discography, MOJO Books, ISBN 1-84195-185-4, S. 224
  5. Chartnotierungen Wasted Youth