Girolamo Crescentini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Girolamo Crescentini

Girolamo Crescentini (* 2. Februar 1762 in Urbania; † 24. April 1846 in Neapel) war ein italienischer Kastratensopran und Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Crescentini trat als Sänger in Italien, Portugal, Frankreich und Österreich auf, wo er auch als Gesangslehrer wirkte. 1804 wurde er Lehrer am Kaiserlichen Hof in Wien, 1806 am Hof von Napoléon Bonaparte in Paris. Seit 1816 war er Gesangslehrer am Real Conservatorio di Musica in Neapel.

Neben einer Sammlung von Gesangsübungen (Raccolta di esercizi per il Canto, 1811) komponierte er mehrere Kantaten und Arien.