Goldrohrbambus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goldrohrbambus
Zweige des Goldrohrbambus (Phyllostachys aurea)

Zweige des Goldrohrbambus (Phyllostachys aurea)

Systematik
Familie: Süßgräser (Poaceae)
Unterfamilie: Bambusgewächse (Bambusoideae)
Tribus: Bambus (Bambuseae)
Untertribus: Shibataeinae
Gattung: Phyllostachys
Art: Goldrohrbambus
Wissenschaftlicher Name
Phyllostachys aurea
Rivière & C.Rivière

Der Goldrohrbambus (Phyllostachys aurea, Synonym: Bambusa aurea) ist eine Bambus-Art aus der Gattung Phyllostachys.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Goldrohrbambus hat dichte, schmale, aufrechte, blassgrüne bis sonnengelbe Halme und wird 2,5 bis 4 Meter hoch. Die Blätter sind hellgrün, 10 cm lang und 1 bis 2 cm breit.

Etymologie[Bearbeiten]

Phyllostachys stammt aus dem Griechischen und bedeutet etwa: „beblätterte Ähre“, ein Hinweis auf den Blütenstand mit Blättern. aurea [lat.] bedeutet „golden“ und verweist auf die goldfarbenen Halme.

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Goldrohrbambus stammt aus subtropischen Gebieten in Südchina.

Verwendung[Bearbeiten]

In China werden aus den Halmen Spazierstöcke und Angeln hergestellt, aus den Rhizomen auch Knäufe für Regenschirme.

Verwendung im Garten[Bearbeiten]

Der Goldrohrbambus ist sehr gut als Sichtschutz oder Hecke geeignet. Er ist einfach zu kultivieren und anpassungsfähig.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Phyllostachys aurea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien