Goody’s 250

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Autorennen der NASCAR Busch Series auf dem Martinsville Speedway der Saison 2006. Für das gleichnamige Rennen auf dem Bristol Motor Speedway von 1994 bis 1995, siehe Scotts Turf Builder 300.
Goody’s 250
Veranstaltungsort: Martinsville Speedway
Hauptsponsor: Goody’s Powder
Erstes Rennen: 2006
Letztes Rennen: 2006
Distanz: 131,5 Meilen (211,6 km)
Anzahl Runden: 250
Ehemalige Namen:

Das Goody’s 250 war ein Autorennen der NASCAR Busch Series auf dem Martinsville Speedway. Es wurde als Nachfolgerennen des Miller 500 und des Advance Auto 500 in der Saison 2006 erst- und zugleich letztmals ausgetragen. Das Goody’s 250 wurde in der Saison 2007 durch das NAPA Auto Parts 200 auf dem Circuit Gilles-Villeneuve ersetzt, welches in dieser Saison erstmals ausgetragen wurde.

Sieger der einzigen Ausgabe des Rennens wurde Kevin Harvick, der von Platz sechs ins Rennen gestartet war, vor Clint Bowyer, der von der Pole-Position gestartet war.

Sieger[Bearbeiten]