Gottfried Korff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gottfried Korff (* 9. Mai 1942 in Düsseldorf) ist deutscher Volkskundler und Kulturwissenschaftler.

Nach dem Studium der Geschichtswissenschaft, Ethnologie und Kunstgeschichte in Köln, Bonn und Tübingen war er an Museen in Bonn und Berlin tätig. Von 1978 bis 1982 wirkte er als Generalsekretär der Preußenausstellung im Berliner Martin-Gropius-Bau.

Von 1982 bis zu seiner Emeritierung war Korff Professor für Empirische Kulturwissenschaft an der Universität Tübingen am Ludwig-Uhland-Institut. Daneben hatte er Gastprofessuren in Wien und Zürich inne.

Seine Themenschwerpunkte sind Museologie, Symbolanalyse, populäre Frömmigkeit sowie Erinnerungskultur.

Ausstellungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Gottfried Korff (Hg.): Alliierte im Himmel: populare Religiosität und Kriegserfahrung. (Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen; 99) Tübinger Vereinigung für Volkskunde, Tübingen 2006. ISBN 3-932512-36-7
  • Gottfried Korff (Hg.): KriegsVolksKunde: zur Erfahrungsbindung durch Symbolbildung. (Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen; Bd. 98) Tübinger Vereinigung für Volkskunde, Tübingen 2005. ISBN 3-932512-28-6
  • Gottfried Korff. Hrsg. von Martina Eberspächer:Museumsdinge : deponieren – exponieren. Böhlau, Köln; Weimar; Wien 2002. ISBN 3-412-04202-1
  • Gottfried Korff (Hg.): Alltagskultur passé?: Positionen und Perspektiven. Tübinger Vereinigung für Volkskunde, Tübingen 1993. ISBN 3-925340-81-5
  • Wörter – Sachen – Sinne: eine kleine volkskundliche Enzyklopädie. (Studien & Materialien des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 9) Tübinger Vereinigung für Volkskunde, Tübingen 1992. ISBN 3-925340-75-0
  • Gottfried Korff (Hg.): Das historische Museum: Labor, Schaubühne, Identitätsfabrik Campus Verlag, Frankfurt/Main 1990. ISBN 3-593-34349-5
  • Wilde Masken: ein anderer Blick auf die Fasnacht. Begleitband zu einer Ausstellung im Haspelturm des Tübinger Schlosses 26. Januar - 5. März 1989. Ludwig-Uhland-Institut für empirische Kulturwissenschaft d. Univ. Tübingen Leitung: Gottfried Korff. Tübinger Vereinigung für Volkskunde, Tübingen 1989. ISBN 3-925340-58-0
  • Ludwig Uhland: Dichter – Politiker – Gelehrter Mit Beitr. von Gottfried Korff ... Hrsg. von Hermann Bausinger. Attempto-Verlag, Tübingen 1988. ISBN 3-89308-011-2
  • Gottfried Korff (Hg.): Berlin, Berlin: die Ausstellung zur Geschichte der Stadt. Nicolai, Berlin 1987. ISBN 3-87584-214-6
  • Flick-Werk: Reparieren und Umnutzen in der Alltagskultur. Begleith. zur Ausstellung im Württemberg. Landesmuseum Stuttgart vom 15. Oktober - 15. Dezember 1983 / Ludwig-Uhland-Inst. für Empir. Kulturwiss. d. Univ. Tübingen ; Württemberg. Landesmuseum Stuttgart, Volkskundl. Sammlung. [Ltg.: Gottfried Korff]. Württemberg. Landesmuseum, Stuttgart 1983.
  • Gottfried Korff (Hg.): Preußen – Versuch einer Bilanz. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1981. ISBN 3-499-34001-1
  • Heiligenverehrung in der Gegenwart: Empirische Untersuchungen in der Diözese Rottenburg, Tübinger Vereinigung für Volkskunde, Tübingen 1970 (= Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen, Band 29, zugleich Dissertation an der Universität Tübingen, Fachbereich Sozial- und Verhaltenswissenschaften 1971).

Weblinks[Bearbeiten]