Gratas Sirgėdas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gratas Sirgėdas
Spielerinformationen
Geburtstag 17. Dezember 1994
Geburtsort PanevėžysLitauen
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
0000–2013 Nacionalinė Futbolo Akademija
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
0000–2013
2013–
Nacionalinė Futbolo Akademija
VfB Stuttgart II
 ? (5)
3 (0)
Nationalmannschaft2
2010–2011
2011–2012
2012–2013
2013–
2013–
Litauen U-17
Litauen U-18
Litauen U-19
Litauen U-21
Litauen
8 (0)
8 (3)
10 (3)
2 (0)
3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14
2 Stand: 15. Oktober 2013

Gratas Sirgėdas (* 17. Dezember 1994 in Panevėžys) ist ein litauischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Sirgėdas spielte in der Jugend für die Nacionalinė Futbolo Akademija. Für die Auswahl der NFA erzielte er in der 1 Lyga fünf Tore. Am 20. August 2013 unterzeichnete Gratas Sirgėdas einen bis Ende Juni 2016 datierten Vertrag bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart. Am 4. Oktober 2013 wurde Gratas Sirgedas im Spiel gegen Holstein Kiel in der 87. Minute eingewechselt und debütierte in der dritten Liga.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Bei der U-19-Europameisterschaft 2013 wurde Sirgėdas zusammen mit Anass Achahbar und Alexandre Guedes Torschützenkönig. Der damalige Nationaltrainer Csaba László nominierte Gratas Sirgėdas im September 2013 für ein A-Länderspiel von Litauen gegen Liechtenstein in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 nach. In diesem Spiel gab Sirgėdas sein A-Länderspieldebüt als er in der Nachspielzeit für Deivydas Matulevičius eingewechselt wurde.[1] Er wurde in den beiden abschließenden Spielen dieser WM-Qualifikationsrunde gegen Lettland sowie Bosnien und Herzegowina im Oktober 2013 durch den neuen litauischen Nationaltrainer Igoris Pankratjevas jeweils erneut eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spielbericht WM-Qualifikation Litauen - Liechtenstein FIFA 10. September 2013