Gratien Gélinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gratien Gélinas um 1945
Gélinas um 1938 als Fridolin

Gratien Gélinas, CC (* 8. Dezember 1909 in Saint-Tite, Québec, Kanada; † 16. März 1999 in Deux-Montagnes, Québec, Kanada) war ein kanadischer Film- und Theaterschauspieler, Regisseur sowie Autor.

Leben und Werk[Bearbeiten]

In jungen Jahren war Gélinas als Schauspieler tätig, bis er seine Leidenschaft als Regisseur und Autor entdeckte. Bekannt wurde er vor allem mit dem Filmdrama Agnes – Engel im Feuer.

Gratien Gélinas gilt als Begründer des modernen kanadischen Theaters und Filmes.

In seinen letzten Jahren was er Autor, Schauspieler, Produzent und Vertreiber der von ihm inszenierten Theaterstücke.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1945: Fridolinons
  • 1947: Métropole
  • 1953: La famille Plouffe
  • 1953: Tit Coq
  • 1958: First Performance (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 1970: Red
  • 1974: Grenzfälle – Es geschah übermorgen (Aux frontières du possible) (Fernsehserie, 1 Folge)
  • 1980: Cordélia
  • 1982: Peau de banane (Fernsehserie)
  • 1985: Agnes – Engel im Feuer (Agnes of God)
  • 1988: Les tisserands du pouvoir (Fernsehserie)
  • 1988: Les tisserands du pouvoir II: La Révolte

Regisseur[Bearbeiten]

  • 1953: Tit Coq

Drehbuchautor[Bearbeiten]

  • 1953: Tit Coq

Produzent[Bearbeiten]

  • 1953: Tit Coq

Weblinks[Bearbeiten]