Gravelbourg (Saskatchewan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gravelbourg
Cathédrale Notre-Dame-de-l’Assomption
Cathédrale Notre-Dame-de-l’Assomption
Lage in Saskatchewan
Gravelbourg (Saskatchewan)
Gravelbourg
Gravelbourg
Staat: Kanada
Provinz: Saskatchewan
Rural municipality: Gravelbourg No. 104
Koordinaten: 49° 52′ N, 106° 33′ W49.87288-106.55073Koordinaten: 49° 52′ N, 106° 33′ W
Fläche: 3,23 km²
Einwohner: 1089 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 337,2 Einw./km²
Zeitzone: Central Time (UTC−6)
Postleitzahl: S0H
Gründung: 1906
Bürgermeister: Réal Forest
Webpräsenz: http://www.gravelbourg.ca/

Gravelbourg (Town of Gravelbourg) ist eine 1906 gegründete Kleinstadt im Süden von Saskatchewan, Kanada, in der traditionell französisch gesprochen wird.

Sie liegt in einem Verkehrskorridor jeweils ca. 100 km von Moose Jaw, Swift Current und der Grenze zu den Vereinigten Staaten. Diese Region war schon für die Ureinwohner ein wichtiges Durchgangsgebiet und wurde im 19. Jahrhundert auch vom Redcoat Trail berührt. Gravelbourg ist jetzt eine wichtige Station des Trans Canada Trail.

Die Stadt war während vielen Jahren römisch-katholischer Bischofssitz. 1998 löste Papst Johannes Paul II. die Diözese Gravelbourg auf und die Pfarrkirche Our Lady of the Assumption wurde formal Konkathedrale des Erzbistums Regina. Seither ist die Stadt Namensgeberin eines Titularbistums.

Seit über vierzig Jahren ist Gravelbourg bekannt für das Collège Mathieu, ein französischsprachiges Internat für Jungen, und den inzwischen aufgelösten Couvent Jésus Marie für Mädchen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gravelbourg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien