Großer Alpsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer Alpsee
Großer Alpsee.jpg
Geographische Lage Schwaben
Zuflüsse Konstanzer Ach
Abfluss Konstanzer Ach
Daten
Koordinaten 47° 34′ 20″ N, 10° 10′ 30″ O47.57222222222210.175724.63Koordinaten: 47° 34′ 20″ N, 10° 10′ 30″ O
Großer Alpsee (Bayern)
Großer Alpsee
Höhe über Meeresspiegel 724,63 m ü. NN
Fläche 2,47 km²[1]
Länge 3,28 km[1]
Breite 960 m[1]
Volumen 32.680.000 m³[1]
Umfang 8,1 kmf9
Maximale Tiefe 22,7 m[1]
Mittlere Tiefe 13,2 m[1]
pH-Wert 8,0
Einzugsgebiet 49,45 km²[1]

Der Große Alpsee ist ein 3,27 km langer und bis zu 1 km breiter See mit einem Umfang von 8,1 km im Landkreis Oberallgäu, Schwaben, Bayern im Westen von Immenstadt im Allgäu.

Beschreibung[Bearbeiten]

Er erstreckt sich in Ost-Westrichtung und wird gespeist von der Konstanzer Ach (von Westen kommend), von zehn Seitenbächen aus den nördlich liegenden und vier Seitenbächen aus den südlich liegenden Bergen. Weniger als 200 Meter westlich schließt sich als Rest einer verlandeten Bucht der 4,6 ha große Teufelssee (47° 33′ 57″ N, 10° 9′ 4″ O47.56583310.151111) an. Der Große Alpsee entwässert über den Kleinen Alpsee, der sich am östlichen Ausfluss des Sees befindet (47° 33′ 57″ N, 10° 12′ 1″ O47.56575510.20016) und eine Fläche von 7,5 ha aufweist, in die Iller.

Bedingt durch seine Lage in einem Tal, das sich ebenfalls in Ost-Westrichtung erstreckt, stellt er bei den vorherrschenden westlichen Winden meist ein gutes Segel- und Surfrevier dar. Winde aus anderen Richtungen führen jedoch vor allem im östlichen Teil des großen Alpsees häufig zu starken Verwirbelungen. Deshalb kann sich die Windrichtung oft sehr schnell ändern. Der Segelclub Alpsee-Immenstadt veranstaltet mehrere Regatten pro Jahr in verschiedenen Bootsklassen.

Der See ist Eigentum des Freistaates Bayern, für dessen Verwaltung die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen zuständig ist.

Das Landschaftsschutzgebiet Großer Alpsee umfasst ca. 827 ha und grenzt an das sich westlich anschließende Landschaftsschutzgebiet Kleiner Alpsee in Immenstadt mit einer Größe von 67 ha an.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Rudolf Vogel (Hrsg.): Immenstadt im Allgäu – Landschaft, Geschichte, Gesellschaft, Wirtschaft, kulturelles und religiöses Leben im Lauf des Jahrhunderts. Verlag J. Eberl KG, Immenstadt 1996, ISBN 3-920-26900-4.

Weblinks[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g Dokumentation von Zustand und Entwicklung der wichtigsten Seen Deutschlands: Teil 11 Bayern (PDF; 1,7 MB)