Großer Bornhorster See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer Bornhorster See

BW

Geographische Lage Oldenburg, Niedersachsen, Deutschland
Zuflüsse Geestrandgraben
Abfluss Geestrandgraben → Wulfsgraft → Hunte
Daten
Koordinaten 53° 10′ 32″ N, 8° 16′ 34″ O53.1755555555568.27611111111110Koordinaten: 53° 10′ 32″ N, 8° 16′ 34″ O
Großer Bornhorster See (Niedersachsen)
Großer Bornhorster See
Höhe über Meeresspiegel m
Fläche 48 haf5
Länge 1 kmf6
Breite 700 mf7
Umfang 3 kmf9
Großer Bornhorster See
Lage des Sees im Stadtgebiet von Oldenburg

Der Große Bornhorster See ist ein Binnensee im östlichen Stadtgebiet von Oldenburg (Oldenburg) unweit der Grenze zum Landkreis Wesermarsch. Er liegt jedoch bereits außerhalb der dichteren großstädtischen Bebauung. Der See liegt nahe der kleinen Ortschaften Groß Bornhorst und Klein Bornhorst, die unmittelbar westlich und südlich des Sees liegen. Zwei Kilometer südlich des Sees fließt die Hunte.

Eigentümer des Sees ist die Moorriem-Ohmsteder Sielacht, die das Gelände an die Stadt Oldenburg verpachtet hat. Der See dient offiziell als Rückhaltebecken.

Die Wasserfläche des Sees beträgt 48 Hektar und der Seeumfang rund drei Kilometer. Er ist damit der größte See im Stadtgebiet von Oldenburg und nach dem Zwischenahner Meer der zweitgrößte See des Oldenburger Umlandes. Der See ist von unregelmäßiger Gestalt und misst in Nord-Süd-Richtung knapp 1000 Meter, Ost- und Westufer liegen bis zu 700 Meter auseinander. Im Südosten ragt eine kleine Halbinsel in den See hinein. Der See liegt 0 Meter über NN, also auf Meeresspiegelniveau.

400 Meter nördlich des Sees liegt der knapp halb so große Kleine Bornhorster See. Zwischen dem Großen Bornhorster See und Groß-Bornhorst verläuft die Bundesautobahn A 29 in rund 300 Metern Abstand zum Westufer. Dem Schnellstraßenring um Oldenburg verdankt der See seine Entstehung: Das Erdreich, das dem See entnommen wurde, wurde für die Aufschüttung der Rampe zur Huntehochbrücke und der Dämme der A 293 und der Nordtangente benötigt.

Der See liegt im tiefliegenden Landschaftsschutzgebiet „Oldenburg-Rasteder Geestrand“. Östlich des Sees befindet sich (alt)marschtypisches Dauergrünland besteht, das sich über fünf Kilometer nach Osten ausdehnt und als Bornhorster Huntewiesen zum großen Teil unter Naturschutz stehen. Im Westen, bereits 150 Meter vom Seeufer und dann weiter jenseits der Autobahn, steigt das Land als Geest (d. h. die Oldenburger Geest) an, sodass Groß und Klein Bornhorst bereits 12 bis 15 Meter ü. NN liegen.

Der Große Bornhorster See ist kein Badesee, bietet sich aber für diverse Freizeittätigkeiten an. Der Weg um den See herum ist etwa vier Kilometer lang. Am Großen Bornhorster See befindet sich ein Bootsanleger des „Vereins der Segelfreunde Oldenburg-Bornhorst e.V. (VSOB)“

Weblinks[Bearbeiten]