Großer Teich Torgau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer Teich Torgau
Großer Teich.JPG
Lage: Landkreis Nordsachsen
Zuflüsse: mehrere Gräben
Abflüsse: Schwarzer Graben/Weinske → Elbe
Größere Orte in der Nähe: Torgau
Großer Teich Torgau (Sachsen)
Großer Teich Torgau
Koordinaten 51° 32′ 31″ N, 12° 59′ 7″ O51.54194444444412.985277777778Koordinaten: 51° 32′ 31″ N, 12° 59′ 7″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: zwischen 1457 und 1484
Höhe über Talsohle: 5 m
Kronenlänge: 800 m
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 1,75 km²
Speicherraum 2,7 Mio. m³
Gesamtstauraum: 3,05 Mio. m³
Einzugsgebiet 251,8 km²

Der Große Teich Torgau ist ein Teich von 1,5 bis 2 m Tiefe südlich von Torgau im Freistaat Sachsen. Der See dient der Fischzucht, dem Naturschutz, der Naherholung und dem Hochwasserschutz. Er wurde durch kursächsisches Dekret 1483/84 als Fischteich angelegt, evtl. auch schon 1478. Auch das Jahr 1457 wird genannt.

Das Absperrbauwerk ist ein Damm, das gestaute Gewässer ist der Schwarze Graben/Weinske.

Während der Festungszeit war der Große Teich als Wasserreservoir für die Bewässerung der Festungsgräben von großer Bedeutung. Jedes Jahr im November wird die Tradition des Abfischens am Großen Teich gepflegt. Um den See herum liegt ein Naturschutzgebiet. Am Ufer richtete der Naturschutzbund Deutschland 1995 das Naturschutzzentrum Biberhof Torgau ein.

Siehe auch:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Großer Teich Torgau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien