Liste der Gewässer in Sachsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fließ- und Standgewässer in Sachsen sind:

Topografie Sachsens

Fließgewässer[Bearbeiten]

Gewässer in alphabetischer Reihenfolge nach Nebenflusssystem; Länge in km; in Sachsen durchflossene Orte; Ort der Mündung; Bemerkung; Unterpunkte sind Einmündungen in den Überpunkt

Elbe[Bearbeiten]

Länge der Elbe: 1165 km; wichtige Städte in Sachsen: Bad Schandau, Königstein, Pirna, Heidenau, Dresden, Radebeul, Coswig, Meißen, Riesa, Strehla, Belgern-Schildau, Torgau, Dommitzsch; Die Elbe entspringt im Riesengebirge in Tschechien in einer Höhe von etwa 1356 m, durchfließt beziehungsweise tangiert Tschechien, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein und mündet bei Cuxhaven in die Nordsee.

Elbnebenflüsse und -gewässer mit Mündung in Sachsen[Bearbeiten]

Nebenflüsse der Havel[Bearbeiten]

Oder[Bearbeiten]

Oder / Odra; 866 km; entspringt in Tschechien, durchfließt bzw. tangiert Polen, Brandenburg und ist für sächsische Gewässer nur durch einen ihrer Nebenflüsse, die Lausitzer Neiße, relevant
weitere hier nicht genannte Zuflüsse in Polen und Brandenburg

Odernebenflüsse und -gewässer mit Mündung in Sachsen[Bearbeiten]

Standgewässer[Bearbeiten]

Gewässer; Gewässersystem; Fläche in ha; Lage zum nächsten bedeutenden Ort; Bemerkung

Die Standgewässer wurden vorläufig nach Typ sortiert. Die Grenzen sind allerdings manchmal fließend.

Gewässer
Gewässersystem
Größe
in ha
Art
nächster Ort
Bemerkung
Talsperre Amselbach Amselbach 2 Talsperre Langenweißbach
Bärwalder See Spree 1360 Tagebaurestsee Boxberg/O.L. Speicherbecken, Bade-[2] und Wassersportgewässer
Talsperre Bautzen Spree 553 Talsperre Bautzen Badegewässer[2]
Bergener See (Spreetal-Südostschlauch) Tagebaurestsee nordwestlich von Hoyerswerda
Berzdorfer See Lausitzer Neiße, Pließnitz 950 Tagebaurestsee Görlitz
Großer Goitzschesee (auch Bitterfelder See) Mulde 1332 Tagebaurestsee nördlich von Delitzsch fast vollständig in Sachsen-Anhalt
Blunoer Südsee (Spreetal-Nordschlauch) Schwarze Elster Tagebaurestsee nördlich von Hoyerswerda
Bockwitzer See Grundwasser 170 Tagebaurestsee östlich von Borna
Speicherbecken Borna Pleiße 572 Tagebaurestsee westlich von Borna
Speicher Burghammer Kleine Spree 432 Tagebaurestsee südlich von Burghammer
Talsperre Carlsfeld Wilzsch 47 Talsperre Carlsfeld
Cospudener See Weiße Elster 430 Tagebaurestsee auf der Grenze von Leipzig
und Markkleeberg
Badegewässer[2]
Talsperre Cranzahl Lampertsbach, Moritzbach 35 Talsperre westlich von Bärenstein
Talsperre Döllnitzsee Döllnitz 200 Talsperre Wermsdorf
Dreiweiberner See Kleine Spree 286 Tagebaurestsee nördlich von Lohsa
Talsperre Dröda Schafbach, Feilebach 125 Talsperre Burgstein
Talsperre Eibenstock Zwickauer Mulde 370 Talsperre Eibenstock
Talsperre Einsiedel Stadtguttalbach 6 Talsperre Chemnitz
Erikasee (Laubuscher See) Schwarze Elster 180 Tagebaurestsee nördlich von Lauta
Talsperre Euba Talsperrenbach 3 Talsperre Chemnitz
Talsperre Falkenstein Weiße Göltzsch 13 Talsperre Falkenstein Badegewässer[2]
Vorsperre Forchheim Haselbach 12 Vorsperre Forchheim
Geierswalder See (Koschener See) Schwarze Elster 554 Tagebaurestsee nördlich von Lauta Badegewässer[2]
Talsperre Gottleuba Gottleuba, Oelsenbach 58 Talsperre Bad Gottleuba
Grabschützer See 270 Tagebaurestsee südwestlich von Delitzsch
Groitzscher See (Luckaer See) Schnauder/Weiße Elster 840 Tagebaurestsee bei Lucka, südlich von Leipzig
Hainer See 387,
545
Tagebaurestsee nördlich von Borna
Halbendorfer See Spree 120 Tagebaurestsee östlich von Schleife Badegewässer[2]
Harthsee Wyhra 65 Tagebaurestsee südöstlich von Borna Badegewässer[2]
Haselbacher See Pleiße 330 Tagebaurestsee westlich von Regis-Breitingen anteilig mit Thüringen
Haubitzer See 158 Tagebaurestsee nördlich von Borna
Heide VI-See Tagebaurestsee westlich von Hoyerswerda
Kahnsdorfer See 112 Tagebaurestsee bei Witznitz
Talsperre Kauscha Geberbach 4 Talsperre südlich von Dresden
Talsperre Klingenberg Wilde Weißeritz 110 Talsperre Klingenberg
Talsperre Klingerbach Klingerbach 1 Talsperre Langenweißbach
Knappensee Schwarze Elster 260 Tagebaurestsee südöstlich von Hoyerswerda Badegewässer[2] (für 2014 Badeverbot)
Talsperre Koberbach Koberbach 43 Talsperre Werdau Badegewässer[2]
Talsperre Königsfeld Weißbach 11 Talsperre Rochlitz
Kortitzmühler See (Lautaer See) Schwarze Elster 28 Tagebaurestsee nördlich von Lauta, westlich von Hoyerswerda anteilig mit Brandenburg
Talsperre Kriebstein Zschopau 130 Talsperre Mittweida
Kulkwitzer See Weiße Elster 150 Tagebaurestsee auf der Grenze von Leipzig und Markranstädt Badegewässer[2]
Talsperre Lehnmühle Wilde Weißeritz 150 Talsperre Dippoldiswalde
Talsperre Lichtenberg Gimmlitz 92 Talsperre Lichtenberg/Erzgeb.
Speicherbecken Lobstädt Pleiße 27 Tagebaurestsee westlich von Borna
Speicherbecken Lohsa I (Silbersee) Kleine Spree 315 Tagebaurestsee westlich von Lohsa Badegewässer[2] (für 2014 Badeverbot)
Speicherbecken Lohsa II Spree 958 Tagebaurestsee nordöstlich von Lohsa
Ludwigsee 90 Tagebaurestsee südlich von Bitterfeld hauptsächlich in Sachsen-Anhalt
Lugteich (Laubusch) Schwarze Elster Tagebaurestsee nordwestlich von Hoyerswerda
Talsperre Malter Rote Weißeritz 84 Talsperre Malter Badegewässer[2]
Pumpspeicherwerk Markersbach Große Mittweida 93 Pumpspeicherkraftwerk südöstlich von Markersbach
Markkleeberger See Weiße Elster 252 Tagebaurestsee östlich von Markkleeberg Badegewässer[2]
Pumpspeicherwerk Mittweida Zschopau Pumpspeicherkraftwerk bei Mittweida
Talsperre Muldenberg Zwickauer Mulde 90 Talsperre Schöneck
Talsperre Nauleis Hopfenbach 51 Talsperre Radeburg
Neuhäuser See Mulde 155 Tagebaurestsee nördlich von Delitzsch
Talsperre Neunzehnhain I Lautenbach 7 Talsperre Lengefeld
Talsperre Neunzehnhain II Lautenbach 29 Talsperre Lengefeld
Neuwieser See (Spreetal-Bluno) Schwarze Elster Tagebaurestsee nordwestlich von Hoyerswerda
Pumpspeicherwerk Niederwartha Elbe, Silberbach 75 Pumpspeicherkraftwerk westlich von Dresden Badegewässer[2]
Olbasee Löbauer Wasser 50 Tagebaurestsee zwischen Wartha und Kleinsaubernitz Badegewässer[2]
Olbersdorfer See Grundbach und Goldbach 60 Tagebaurestsee nördlich von Olbersdorf Badegewässer[2]
Pahnaer See 26 Tagebaurestsee westlich von Frohburg zwischen Pahna und Eschefeld teilweise in Thüringen,
Erholungspark mit Campingplatz
Partwitzer See (Skadoer See) Schwarze Elster 1120 Tagebaurestsee nördlich von Lauta
Paupitzscher See 100 Tagebaurestsee nördlich von Delitzsch
Pereser See Weiße Elster 700 Tagebaurestsee südlich von Leipzig
Talsperre Pirk Weiße Elster 150 Talsperre Burgstein-Pirk
Talsperre Pöhl Trieb 387 Talsperre Pöhl Badegewässer[2]
Talsperre Quitzdorf Schwarzer Schöps 680 Talsperre Niesky Badegewässer[2]
Vorbecken Rähmerbach 7 Vorbecken Eibenstock
Talsperre Rauschenbach Flöha 99 Talsperre Cämmerswalde anteilig mit Tschechien
Sabrodter See (Spreetal-Nordrandschlauch) Tagebaurestsee nördlich von Hoyerswerda
Talsperre Saidenbach Saidenbach 150 Talsperre Reifland
Speicher Scheibe Kleine Spree 660 Tagebaurestsee bei Hoyerswerda
Schladitzer See Mulde 220 Tagebaurestsee westlich von Rackwitz
Talsperre Schömbach Wyhra 175 Talsperre südlich von Kohren-Sahlis anteilig mit Thüringen
Vorsperre Schönheiderhammer 27 Vorsperre
Seelhauser See Mulde 622 Tagebaurestsee westlich von Löbnitz anteilig mit Sachsen-Anhalt
Talsperre Sosa Kleine Bockau 40 Talsperre Eibenstock
Spreetaler See Tagebaurestsee nordöstlich von Hoyerswerda
Talsperre Stollberg Querenbach 16 Talsperre Stollberg/Erzgeb.
Störmthaler See Pleiße 765 Tagebaurestsee südöstlich von Markkleeberg
Talsperre Trossin Dommitzscher Grenzbach 12 Talsperre nördlich von Dahlenberg
Talsperre Wallroda Steinbach 36 Talsperre südlich von Großröhrsdorf
Werbeliner See Mulde 441 Tagebaurestsee südlich von Delitzsch
Werbener See Grubenwasser Profen 79 Tagebaurestsee nördlich von Pegau
Talsperre Werda
(auch Talsperre Geigenbach)
Geigenbach 43 Talsperre Werda
Speicherbecken Witznitz Wyhra 236 Tagebaurestsee nordwestlich von Borna
Talsperre Wolfersgrün Crinitzbach 8 Talsperre bei Kirchberg
Zwenkauer See Grubenwasser Profen,
Vereinigtes Schleenhain
914 Tagebaurestsee südlich von Leipzig
Zwochauer See 8 Tagebaurestsee südwestlich von Delitzsch

Wasserwirtschaftliche Speicher[Bearbeiten]

  1. Speicher Altenberg; Neugraben/Quergraben; 16 ha; westlich von Altenberg
  2. Bierwiesenteich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg, Bierwiesenbach; 1 ha; östlich von Pfaffroda
  3. Speicherbecken Borna, Leipzig, Badegewässer[2]
  4. Braunsteich; Rotwassergraben (ursprünglich), Tagebauwasser; 44 ha; östlich von Weißwasser
  5. Dittmannsdorfer Teich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg Ullersdorfer Dorfbach; 11 ha; südwestlich von Sayda
  6. Dörnthaler Teich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg, Haselbach; 19,5 ha; südlich von Dörnthal
  7. Erzengler Teich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg, Münzbach; 8 ha; südöstlich von Brand-Erbisdorf, Badegewässer[2]
  8. Elsterstausee Bösdorf; Weiße Elster; 50 ha; südlich von Leipzig
  9. Filzteich; Zschorlaubach; 23 ha; bei Schneeberg, Badegewässer[2]
  10. Greifenbachstauweiher; Greifenbach; 18 ha; bei Geyer, Badegewässer[2]
  11. Großer Galgenteich; Neugraben/Quergraben; 20 ha; westlich von Altenberg
  12. Stausee Glauchau; Mülsenbach; 40 ha; südwestlich von Glauchau
  13. Hüttenteich Berthelsdorf; Revierwasserlaufanstalt Freiberg; Münzbach; 16 ha; südöstlich von Freiberg
  14. Konstantinteich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg; 2 ha; östlich von Brand-Erbisdorf
  15. Langer Rodaer See; Wiltzschbach; 19 ha; westlich von Wermsdorf
  16. Lother Teich (Mühlteich Berthelsdorf); Münzbach; 3 ha; östlich von Brand-Erbisdorf
  17. Mittlerer Großhartmannsdorfer Teich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg, Landhainbach; 12 ha; in Großhartmannsdorf
  18. Oberer Großhartmannsdorfer Teich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg, Oberteichbach; 21 ha; südlich von Großhartmannsdorf
  19. Stausee Oberrabenstein; Tränkbach / Eisenbach; 7 ha; westlich von Chemnitz, Badegewässer[2]
  20. Stausee Oberwald; Erlbach; 16 ha; Callenberg, Badegewässer[2]
  21. Obersaidaer Teich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg, Oberer Saidenbach; 6 ha; in Obersaida
  22. Speicher Radeburg I; Große Röder; 37 ha; östlich von Radeburg
  23. Speicher Radeburg II (Großteich); Dobrabach, Springbach; 278 ha; südlich von Thiendorf
  24. Stausee Rötha; Pleiße; 71 ha; südlich von Rötha
  25. Rothbächer Teich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg; Münzbach; 3 ha; südöstlich von Brand-Erbisdorf
  26. Speicher Staucha; Stauchaer Bach, 3 ha, südwestlich von Riesa
  27. Unterer Großhartmannsdorfer Teich; Revierwasserlaufanstalt Freiberg; Großhartmannsdorfer Dorfbach, Kuhbach und Zethauer Kunstgraben; 61 ha; nordöstlich von Großhartmannsdorf
  28. Speicher Zittau; Hasenbergwasser; 5 ha; nördlich Zittau

Rückhaltebecken[Bearbeiten]

teilweise eingestaute Rückhaltebecken[Bearbeiten]

  1. Rückhaltebecken Mordgrundbach; Mordgrundbach; 3,9 ha; südlich von Bad Gottleuba
  2. Rückhaltebecken Friedrichswalde-Ottendorf; Bahre; 22 ha; südlich von Pirna in Bahretal
  3. Rückhaltebecken Liebstadt; Seidewitz; 13 ha; südlich von Liebstadt
  4. Rückhaltebecken Göda; Langes Wasser; 30 ha; südlich von Göda
  5. Rückhaltebecken Karlsdorf; Hoyerswerdaer Schwarzwasser; 16 ha; östlich von Bischofswerda
  6. Rückhaltebecken Stöhna; Pleiße; 233 ha; südlich von Markkleeberg
  7. Rückhaltebecken Lauenstein; Müglitz; 38 ha; ; südlich von Lauenstein

normalerweise nicht eingestaute Rückhaltebecken[Bearbeiten]

  1. Rückhaltebecken Amselgrundbach, Amselgrundbach, 3 ha, in Döbeln
  2. Rückhaltebecken Baderitz-Lüttewitz, Schweimnitzer Bach, 4 ha, nördlich von Döbeln
  3. Rückhaltebecken Buschbach; Bahra; 36 ha; südöstlich von Hellendorf bei Bad Gottleuba-Berggießhübel
  4. Rückhaltebecken Glashütte; Prießnitz (Brießnitz); Johnsbach; 2 ha; westlich von Glashütte
  5. Rückhaltebecken Kiebitz/Obersteina; Kleine Jahna; nördlich von Döbeln
  6. Rückhaltebecken Mochau; Jahna; 3 ha; östlich von Döbeln
  7. Rückhaltebecken Noschkowitz; 5 ha; nördlich von Döbeln
  8. Rückhaltebecken Regis-Serbitz; Pleiße; 250 ha; südwestlich von Borna
  9. Rückhaltebecken Reinhardtsgrimma; Lockwitzbach; 7 ha; südlich von Reinhardtsgrimma
  10. Rückhaltebecken Rennersdorf; Petersbach; 44 ha; südlich von Bernstadt auf dem Eigen
  11. Rückhaltebecken Schmölln; Hoyerswerdaer Schwarzwasser; 7 ha; südlich von Schmölln
  12. Rückhaltebecken Schrebitz; Krebsbach; 1 ha; nördlich von Döbeln
  13. Rückhaltebecken Warmbad; Hilmersdorfer Bach, Drei-Rosen-Bach; 3 ha; nordöstlich von Wolkenstein
  14. Rückhaltebecken Zauckerode I; Quänebach; 5 ha; nördlich von Freital
  15. Rückhaltebecken Zauckerode II; Wiederitz; 2 ha; nördlich von Freital
  16. Rückhaltebecken Zschochau; Birmenitzer Dorfbach; 4 ha; nordöstlich von Döbeln

Moore[Bearbeiten]

  1. Großer Kranichsee; südwestlich von Carlsfeld
  2. Kleiner Kranichsee; südwestlich von Johanngeorgenstadt
  3. Georgenfelder Hochmoor; westlich von Zinnwald-Georgenfeld
  4. Dubringer Moor: westlich von Hoyerswerda

Teiche und Sonstige[Bearbeiten]

  1. Albrechtshainer See, Leipzig, Tagebaurestgewässer, Badegewässer[2]
  2. Ammelshainer See, Leipzig, Tagebaurestgewässer, Badegewässer[2]
  3. Blaue Adria Crosta, Bautzen, Tagebaurestgewässer, Badegewässer[2]
  4. Doktorteich, Sachsendorfer Teiche; Mühlbach; 17 ha; nördlich von Wermsdorf
  5. Drei Teiche, Sachsendorfer Teiche; Mühlbach; 6,5 ha; nördlich von Wermsdorf
  6. Drei Schwarze Teiche; Bräunsdorf
  7. Kirchenteich, Sachsendorfer Teiche; Mühlbach; 18,5 ha; nördlich von Wermsdorf
  8. Zeisigteich, Sachsendorfer Teiche; Mühlbach; 20 ha; nördlich von Wermsdorf
  9. Häuschenteich, Sachsendorfer Teiche; Mühlbach; 14 ha; nördlich von Wermsdorf
  10. Deutschbaselitzer Großteich; Jauer; 113 ha; nordöstlich von Kamenz
  11. Steinbruch Sparmann; 2 ha; im Stadtgebiet von Kamenz
  12. Kiesgrube Eilenburg; nahe der Mulde; 150 ha; nordöstlich von Eilenburg, Badegewässer[2]
  13. Kiesgrube Birkwitz-Pratschwitz, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Tagebaurestgewässer, Badegewässer[2]
  14. Kiesgrube Luppa, Nordsachsen, Tagebaurestgewässer, Badegewässer[2]
  15. Kötitzer Kiesgrube, Meißen, Tagebaurestgewässer, Badegewässer[2]
  16. Erzwäsche; Münzbach; ?? ha; nordöstlich von Freiberg
  17. Großer Teich Freiberg (Soldatenteich); Goldbach; 6 ha; südwestlich von Freiberg (Waldbad)
  18. Großer Teich Torgau; Elbe; 175 ha; südlich von Torgau
  19. Mittelteich Freiberg; Goldbach; 4 ha; südwestlich von Freiberg
  20. Schlossteich Chemnitz; Chemnitz; zirka 10 ha; in Chemnitz
  21. Eibsee; Chemnitz
  22. Stausee Sohland; Spree; bei Sohland an der Spree; wird zur Zeit umgebaut
  23. Mittelteich Moritzburg; Jähnertbach; 57 ha; bei Moritzburg (Moritzburger Teiche)
  24. Naunhofer See, Leipzig, Tagebaurestgewässer, Badegewässer[2]
  25. Dippelsdorfer Teich; Lößnitzbach und Reichenberger Bach; 42 ha; bei Friedewald
  26. Frauenteich Moritzburg; Jähnertbach; 40 ha; bei Moritzburg
  27. Niederer Großteich Bärnsdorf; Promnitz; 37,5 ha; bei Moritzburg (mit Mole und Leuchtturm Moritzburg)
  28. Oberer Großteich Bärnsdorf; Promnitz; 25 ha; bei Moritzburg
  29. Oberer Waldteich Boxdorf; Promnitz; 20 ha bei Moritzburg
  30. Rossteich Bräunsdorf; Bräunsdorf
  31. Niederer Waldteich Boxdorf; Promnitz; 15 ha; bei Moritzburg
  32. Carolasee; 3 ha, Dresden, Großer Garten
  33. Amselsee; Amselgrundbach/Grünbach; 1,2 ha; Rathen
  34. Schwanenteich; Zwickau; 12 ha; Schwanenteichpark Zwickau[3]
  35. Eschefelder Teiche; 152 ha; südwestlich von Frohburg; Naturschutzgebiet
  36. Lindenauer Hafen; Leipzig; geplantes Hafenbecken, wurde nie angebunden
  37. Neukupritzer Teich, 02627 Hochkirch OT Neukuppritz 0,35 ha, naturbelassen mit hoher Gewässergüte
  38. Waldbad Niesendorf, Bautzen, Tagebaurestgewässer, Badegewässer[2]

Kanäle und Gräben[Bearbeiten]

Name
Länge in km
Barbara-Kanal 1,2 vom Geierswalder See zum Partwitzer See
Elstermühlgraben 4
Elster-Saale-Kanal 12 von Leipzig nach Günthersdorf
Elsterwerda-Grödel-Floßkanal 22 von Elsterwerda nach Grödel (Elb-km 104)
Karl-Heine-Kanal 2,6 vom Lindenauer Hafen zur Weißen Elster in Leipzig
Lober-Leine-Kanal von der Lober zur Leine, bei Delitzsch
Schwarze-Elster-Kanal durch Hoyerswerda zur Schwarzen Elster
Sornoer Kanal 0,8 vom Geierswalder See zum Sedlitzer See (Land Brandenburg)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.dresden.de/de/08/03/055/01/03/c_01.php
  2. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zu § 3 Abs. 1 SächsBadegewVO vom 8. April 2014, SächsAbl. S. 636 (PDF; 237 KB)
  3. Muldenfischer Zwickau e.V.