Großes Moor (See)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großes Moor
Blick auf das Große Moor
Blick auf das Große Moor
Geographische Lage Landkreis Rostock
Größere Städte in der Nähe Bad Doberan
Orte in der Nähe Hohenfelde
Daten
Koordinaten 54° 4′ 2″ N, 11° 54′ 11″ O54.0673111.9031381.8Koordinaten: 54° 4′ 2″ N, 11° 54′ 11″ O
Großes Moor (Mecklenburg-Vorpommern)
Großes Moor
Höhe über Meeresspiegel 81,8 m ü. NHN
Fläche 5,5 haf5

Der See Großes Moor liegt etwa 0,8 Kilometer südlich von Hohenfelde im Landkreis Rostock.

Lage[Bearbeiten]

Die Seefläche liegt inmitten von Wiesen- und Weideflächen auf dem Gebiet der gleichnamigen Gemeinde. Der See hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 150 Metern und eine West-Ost-Ausdehnung von etwa 220 Metern. Direkt südlich befindet sich ein kleiner Teich , die Aalkiste, die mit dem Großen Moor über einen 70 Meter langen Graben verbunden ist. Um den See herum liegen mehrere kleine Teiche und Wasserlöcher.

Entstehung des Sees[Bearbeiten]

Ab 1815 begann im Bereich des heutigen Sees der Abbau von Torf zur Brennstoffnutzung. Die Torfgrube wurde mittels einer Hebepumpe trockengelegt. 1873 überstieg die Masse des Wassers die Leistung der Pumpe, so dass der Abbaubereich überflutet wurde und der heutige See entstand. Der Torfabbau wurde in den Randbereichen des Sees noch mindestens bis 1886 fortgesetzt.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.hohenfelde.net/geschichte-fakten/