Guillermo Imhoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Guillermo Imhoff
Spielerinformationen
Voller Name Guillermo Luis Imhoff
Geburtstag 11. Oktober 1982
Geburtsort San Jerónimo NorteArgentinien
Größe 185 cm
Position Abwehr
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2007
2005
2005–2006
2007–2008
2009–2010
2010
CA Colón
Huracán de Tres Arroyos (Leihe)
CA Gimnasia y Esgrima de Jujuy (Leihe)
FC Wacker Innsbruck
Club Jorge Wilstermann
FC Sion
18 (1)
11 (0)
14 (0)
4 (0)
29 (1)
1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Dezember 2010

Guillermo Sergio Imhoff (* 11. Oktober 1982 in San Jerónimo Norte) ist ein argentinischer Fußballspieler, der bis Dezember 2010 beim Schweizer Klub FC Sion spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Guillermo Luis Imhoff begann seine Karriere beim argentinischen Verein CA Colón. Dort absolvierte er in zwei Jahren 14 Spiele und schoss ein Tor. 2005 wurde er dann an Huracán de Tres Arroyos ausgeliehen. Nach elf Spielen endete seine Leihfrist und von 2005 bis 2006 wurde er an CA Gimnasia y Esgrima de Jujuy verliehen. Dort bestritt er 14 Spiele. 2006 kehrte er wieder zurück zu CA Colón, jedoch kam er danach nur auf vier Spiele.

Im Sommer 2007 absolvierte Imhoff ein mehrtägiges Probetraining beim FC Wacker Innsbruck. Trotz sprachlicher Barrieren überzeugte Imhoff vor allem durch seine Führungsqualitäten in der Viererabwehrkette und erhielt schließlich einen Vertrag über ein Jahr.[1] Nachdem er nach dem einen Jahr nur vier Spiele absolviert hatte, wechselte er zum bolivianischen Verein Club Jorge Wilstermann. Dort konnte er sich das erste Mal einen Stammplatz ergattern und bestritt von 2009 bis 2010 insgesamt 29 Spiele und schoss ein Tor. Im Januar 2010 kehrte er wieder nach Europa zurück und wechselte in die Schweiz zum FC Sion. Dort unterschrieb er einen Vertrag bis 2012.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wacker Innsbruck verpflichtet Argentinier Imhoff
  2. Drei für Sion