Hôpitaux universitaires de Genève

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hôpitaux universitaires de Genève
Logo
Rechtsform Unternehmen des öffentlichen Rechts
Gründung 1535
Sitz Genf
Mitarbeiter >10'000
Branche Spital
Website www.hug-ge.ch
Hauptgebäude

Die Hôpitaux universitaires de Genève (HUG) sind das Universitätsspital von Genf.

Dazu gehören acht öffentliche Kliniken und 40 ambulante Abteilungen.[1]

Das Spital wurde im Jahr 1535 gegründet und umfasst seit 1995 die meisten öffentlichen Kliniken des Kantons. Es hat heute über 10'000 Mitarbeiter und 1908 Betten.[2]

Die WHO hat das Universitätsspital Genf zum Referenzspital für Spitalinfektionen auserkoren und damit zehn Jahre intensiver Forschungs- und Präventionsarbeit anerkannt und gewürdigt. Die Zahl der Infektionen konnte am HUG halbiert werden. Die entwickelte Präventivstrategie - als „Genfer Modell“ bekannt geworden - wird bereits in mehreren Kliniken in Europa, in den USA, in Kanada, China und Japan umgesetzt.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: University Hospital of Geneva – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chiffres-clés HUG. 2012. Abgerufen am 13. September 2013.
  2. Les HUG en bref. 2012. Abgerufen am 13. September 2013.
  3. Hugo Sax: Qualitätsmanagement: Hygiene in den Spitälern. 2006. Abgerufen am 13. September 2013.

46.1932586.148414Koordinaten: 46° 11′ 36″ N, 6° 8′ 54″ O; CH1903: 500398 / 116576