Hafen Boston

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hafen Boston
Daten
Betreiber Massport
Website www.massport.com
Geografische Informationen
Ort Boston
Bundesstaat Massachusetts
Staat Vereinigte Staaten
Luftaufnahme vom Nordosten
Luftaufnahme vom Nordosten
Koordinaten 42° 22′ 23,6″ N, 71° 3′ 20″ W42.373212-71.0555510Koordinaten: 42° 22′ 23,6″ N, 71° 3′ 20″ W
Hafen Boston (Massachusetts)
Hafen Boston
Lage Hafen Boston
Conley Terminal
Long Wharf, Anlegestelle für Fähren und Kreuzfahrtschiffe

Der Hafen Boston (engl. Port of Boston) ist ein großer Seehafen südöstlich von Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Er erstreckt sich auf die Territorien von Charlestown, East Boston, South Boston und Everett. Es ist der größte Hafen des Bundesstaates, der älteste in der westlichen Hemisphäre sowie einer der wichtigsten an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Betreiber ist das Öffentliche Unternehmen Massachusetts Port Authority (massport). Der Hafen wurde bereits vor 1000 Jahren von Indianern benutzt und von europäischen Siedlern ausgebaut. Seitdem erlangte er internationale Bedeutung für den Überseehandel, insbesondere nach Gründung der Massachusetts Bay Colony.[1]

2008 wurden hier 1,46 Mio. metrische Tonnen Frachtgut umgeschlagen.[2]

Infrastruktur[Bearbeiten]

Das Black Falcon Cruise Terminal (South Boston) ist die An- und Ablegestelle für Kreuzfahrtschiffe von April bis November. 2009 wurden hier 200.000 Passagiere abgefertigt. Der Boston Fish Pier (South Boston) ist der älteste noch in Betrieb befindliche Fischereihafen in den Vereinigten Staaten. Das Conley Terminal (South Boston) ist der Containerhafen. Der Boston Autoport (Charlestown) , das ehemalige Moran Container Terminal, dient zur Verschiffung von Kraftfahrzeugen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Boston Harbor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.massport.com — About the port — History. Aufgerufen am 26. September 2009
  2. www.massport.com — About the port — Port stats. Aufgerufen am 26. September 2009.