Handball-Regionalliga West 1991/92

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Saison 1991/1992 der Handball-Regionalliga West der Männer war die 22. in ihrer Geschichte. Insgesamt 24 Mannschaften in einer Nord- und einer Südstaffel spielten um die westdeutsche Meisterschaft. Die vier jeweils bestplatzierten Teams ihrer Staffel spielten nach 22 Spieltagen um den Titel des Westdeutschen Meisters 1992. Dies schaffte die Spvg Versmold.

In die Oberligen mussten mit der HSG Dortmund (Westfalen) und der HSG Irmenach-Kleinich (Rheinland-Pfalz) zwei Mannschaft absteigen. Zudem zog die DJK Hürth-Gleuel seine Mannschaft zur nächsten Saison zurück.

Der TSC Dortmund und der OSC Dortmund schließen sich zur HSG Dortmund zusammen.

Die HSG Mülheim-Kärlich und der TV Bassenheim schließen sich zur HSG Mülheim-Kärlich/Bassenheim zusammen.

Tabelle[Bearbeiten]

Staffel Nord[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp Tore Diff. Punkte
1. Spvg Versmold 22 414:365 +49 34:10
2. TSG Altenhagen-Heepen (N) 22 453:388 +65 32:12
3. SuS Oberaden (M) 22 464:416 +48 28:16
4. Schalksmühler TV 22 430:405 +25 28:16
5. TSG Herdecke 22 451:415 +36 28:16
6. TV Mönchengladbach 22 356:349 +7 26:18
7. TV Korschenbroich (N) 22 449:452 -3 21:23
8. HC Bad Salzuflen 22 409:409 ±0 20:24
9. DSC Wanne-Eickel 22 448:438 +10 19:25
10. TV Oppum 22 389:418 -29 15:29
11. HSG Haltern-Sythen 22 394:459 -65 13:31
12. HSG Dortmund 22 358:511 -153 0:44

Staffel Süd[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp Tore Diff. Punkte
1. DJK Hürth Gleuel 22 466:397 +69 33:11
2. TV Vallendar 22 462:435 +27 29:15
3. DJK Unitas Haan 22 416:402 +14 29:15
4. TuS Bad Marienburg 22 465:451 +14 26:18
5. Pulheimer SC 22 468:438 +30 24:20
6. TuS Niederpleis 22 460:458 +2 24:20
7. TSV Bayer 04 Leverkusen 2 22 416:397 +19 23:21
8. Wermelskirchener TV (M) 22 438:439 -1 21:23
9. HSV Bocklemünd 22 416:415 +1 20:24
10. HSG Mülheim-Kärlich/Bassenheim 22 439:478 -39 13:31
11. TV Palmersheim (N) 22 406:479 -73 13:31
12. HSG Irmenach-Kleinich (N) 22 375:459 -84 6:38

Westdeutsche Meisterschaft[Bearbeiten]

Spvg VersmoldTuS Bad Marienburg

DJK Hürth-GleuelSchalksmühler TV

TSG Altenhagen-HeepenDJK Unitas Haan

TV VallendarSuS Oberaden

Westdeutscher Meister + Aufsteiger zur 2. Bundesliga:

SpVg Versmold

Entscheidungen[Bearbeiten]

Qualifikation Finalspiele um die Westdeutsche Meisterschaft
Abstieg in die Oberligen
(M) Staffelsieger der letzten Saison
(N) Aufsteiger der letzten Saison

Aufsteiger aus den Oberligen:

Weblinks[Bearbeiten]