Hatrix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hatrix
Allgemeine Informationen
Genre(s) Thrash Metal
Gründung 1989
Website http://www.myspace.com/hatrixasylum
Aktuelle Besetzung
Kevin Skelly
Steve Felton
Dave Felton
Jeffrey Hatrix
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Gary Estok
Live-Mitglieder
E-Gitarre
Marko Vukcevich

Hatrix ist eine US-amerikanische Thrash-Metal-Band aus Cleveland, Ohio, die im Jahr 1989 gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band wurde im Jahr 1989 von Sänger Jeffrey Hatrix (Mushroomhead) gegründet, nachdem er seine Band Purgatory verlassen hatte. Kurze Zeit später kamen Gitarrist Dave Felton, Schlagzeuger Gary Estok und Bassist Kevin Skelly zur Band. Schlagzeuger Estok wurde kurze Zeit später durch Steve Felton, Bruder von Gitarrist Dave Felton, ersetzt. Die Band war als erstes im Jahr 1990 auf der Kompilation Heavy Artillery von Auburn Records mit dem Lied Sins of a Bastard Angel zu hören. Im selben Jahr begab sich die Band in das Mars Studio, um die EP My Asylum aufzunehmen. Der Tonträger wurde von Bill Korecky produziert. Es folgten einige Live-Auftritte, sowie der Beitritt von Gitarrist Marko Vukcevich. Eine weitere EP wurde im Jahr 1993 veröffentlicht und trug den Namen Collisioncoursewithnoplace. Im selben Jahr wurden beide EPs zu einem Album zusammengefasst, dass unter zwei verschiedenen Namen Hatrix und Revolution veröffentlicht wurde. Dadurch erreichte die Band einen Vertrag mit dem deutschen Label Massacre Records. Die Band nahmen die Lieder der EP Collisioncoursewithnoplace neu auf EP. Das Lied My Asylum wurde ebenfalls neu aufgenommen, sowie sechs neue Lieder. Die Lieder wurden auf dem Album Collisioncoursewithnoplace im Jahr 1994 veröffentlicht. Nachdem das Album veröffentlicht wurde, erschien die EP Anotherbadmemory. Auf der EP waren fünf Demoaufnahmen enthalten, die weder auf dem Album, noch auf der EP Collisioncoursewithnoplace EP enthalten waren. Kurz danach trennte sich die Band von Massacre Records. Danach folgten einige Live-Auftritte. Außerdem gründeten einige Lieder die Band Mushroomhead. Im Jahr 1996 nahm die Band das Lied Intimidation auf, das auf der Kompilation Industry Compilation enthalten war, sowie ein weiteres Lied namens Freedom, das auf der Kompilation Mushroomhead Inc. im Jahr 1998 zu hören war. In den nächsten sieben Jahren pausierte das Bandprojekt, bis sie im Jahr 2005 einige weitere Auftritte spielten.[1]

Stil[Bearbeiten]

Die Band spielt eine aggressive Form des Thrash Metal, wobei der Schwerpunkt auf das Spiel der E-Gitarre gelegt wird, welches wiederum technisch sehr anspruchsvoll ist.[2]

Diskografie[Bearbeiten]

  • My Asylum (EP, 1990, Eigenveröffentlichung)
  • Hatrix (Album, 1993, Eigenveröffentlichung)
  • Collisioncoursewithnoplace (EP, 1993, Eigenveröffentlichung)
  • Revolution (Kompilation, 1993, Eigenveröffentlichung)
  • Anotherbadmemory (EP, 1995, Eigenveröffentlichung)
  • Collisioncoursewithnoplace (Album, 1995, Massacre Records)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. HATRIX, abgerufen am 11. Februar 2012.
  2. Hendrik Lukas: Hatrix: Collisioncoursewithnoplace (Review), abgerufen am 11. Februar 2012.