Henry FitzRoy, 1. Duke of Grafton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henry FitzRoy, 1. Duke of Grafton KG, geboren als Henry Palmer, (* 20. September 1663 in London; † 7. Oktober 1690 in Cork) war ein englischer Adliger.

Henry FitzRoy, 1. Duke of Grafton

Henry Palmer war der Sohn von König Karl II. und dessen Mätresse Barbara Palmer, geborene Villiers, der späteren Duchess of Cleveland. Er wurde von seinem Vater 1672 anerkannt, Henry FitzRoy genannt und zum Earl of Euston[1] 1675 zum Duke of Grafton[2] erhoben.

1672 heiratete er Isabella, die einzige Tochter von Henry Bennet, 1. Earl of Arlington. Das Ehepaar hatte einen Sohn, Charles FitzRoy, 2. Duke of Grafton.

In die Royal Navy eingetreten, wurde er 1683 zum Vizeadmiral ernannt. Nach der Thronbesteigung Jakobs II. 1685, bei der er als Lord High Constable fungierte, verhielt sich FitzRoy trotz der Begünstigung von Katholiken in Armee und Marine durch Jakob II., mit der FitzRoy nicht einverstanden war, loyal zum neuen König. Er befehligte dessen Truppen im Südwesten Englands während der Rebellion von James Scott, 1. Duke of Monmouth.

Als Jakob II. allerdings 1688 den Posten des Vize-Admirals abschaffte und George Legge, Earl of Dartmouth, als Befehlshaber der Flotte einsetzte, die England gegen die erwartete Invasion durch Wilhelm von Oranien verteidigen sollte, lief FitzRoy am 24. November 1688 mit John Churchill, dem späteren Duke of Marlborough zu Wilhelm über. 1690 nahm er an der Expedition Marlboroughs nach Irland teil und fiel beim Sturm auf Cork am 7. Oktober 1690.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 428
  2. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 430

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Titel neu geschaffen Duke of Grafton
1675–1690
Charles FitzRoy