Hildegard Peplau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hildegard Peplau (* 1. September 1909 in Reading, Pennsylvania; † 17. März 1999 in Sherman Oaks, Kalifornien) war eine amerikanische Krankenschwester, Pflegetheoretikerin und Professorin. Sie entwickelte die Theorie der interpersonalen Beziehung, auf der das Pflegemodell der psychodynamischen Pflege basiert. Ihre Arbeiten gelten als die erste Pflegetheorie nach Florence Nightingales 1859 erschienenen Notes on Nursing und hatten auf die Entwicklung der Pflegeforschung, der Pflegebildung, die Pflegekultur und das pflegerische Selbstverständnis einen maßgeblichen Einfluss.

Werdegang[Bearbeiten]

Peplau legte ihr Examen als Krankenschwester im Jahre 1931 ab und leitete ab 1936 am Bennington College in Vermont den Gesundheitsdienst. Während dieser Tätigkeit nahm sie ein Studium im Fach Interpersonale Psychologie auf, das sie 1943 mit dem B.A. abschloss. Sie trat während des Zweiten Weltkrieges als First Lieutenant in das U.S. Army Nurse Corps ein und wurde in der Neurologie und Psychiatrie eingesetzt. Nach 1945 setzte sie ihre Studien fort und graduierte als M.A. in psychiatrischer Pflege. Aus diesem Bereich und entsprechenden Einrichtungen stammen überwiegend auch ihre praktischen Erfahrungen in der Pflege. 1953 wurde Peplau in Curriculumsentwicklung promoviert. Im Jahre 1954 wurde sie als Dozentin an die Rutgers University berufen, sie habilitierte 1960. 1969 wurde sie leitende Direktorin der American Nurses Association (ANA), übernahm die Präsidentschaft der Vereinigung in den Jahren von 1970 bis 1972, von 1972 bis 1974 diente sie der ANA als Vizepräsidentin. Neben ihrer Lehrtätigkeit war sie Mitglied des Expertenrates der Weltgesundheitsorganisation und Pflegeberaterin der US Air Force, des United States Public Health Service und des National Institute of Mental Health.

Peplau verstarb am 17. März 1999 in Sherman Oaks, Kalifornien.

Veröffentlichungen (Auszug)[Bearbeiten]

  • Interpersonal Relations in Nursing: A Conceptual Frame of Reference for Psychodynamic Nursing, Putnam, 1952
  • Basic principles of patient counseling: extracts from two clinical nursing workshops in psychiatric hospitals, Smith Kline & French Laboratories, 1965
  • Psychiatric Nursing (mit Peggy Martin), Scutari, 1995, ISBN 1873853238

Literatur[Bearbeiten]

  • Barbara J. Callaway: Hildegard Peplau: Psychiatric Nurse of the Century, Springer Publishing Company, 2002, ISBN 0826138829
  • Ann Marriner-Tomey, Martha Raile Alligood: Nursing theorists and their work, Kapitel Nursing Theorists of Historical Significance, Elsevier Health Sciences, 2006, ISBN 0323030106, Seite 55
  • Horst-Peter Wolff: Peplau, Hildegard In: Horst-Peter Wolff (Hrsg.): Lexikon zur Pflegegeschichte. „Who was who in nursing history.“ Urban&Fischer, 2001, ISBN 3-437-26670-5, S. 172–173