Hiroyuki Saeki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hiroyuki Saeki (jap. 佐伯祐行, Saeki Hiroyuki; * 8. Juli 1987 in der Präfektur Tokio) ist ein japanischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Hiroyuki Saeki stand 2007 und 2011 im Hauptfeld der Japan Super Series, schied dort aber jeweils in Runde eins aus. Bei den Laos International 2010 wurde er Dritter im Doppel und Fünfter im Einzel. Bei den Canada Open 2011 reichte es dagegen nur zu Platz neun. 2013 gewannen sie die Austrian International, nachdem sie in den beiden Jahren zuvor lediglich den 2. Platz belegt hatten.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
2007 Universiade Herreneinzel 17 Hiroyuki Saeki
2010 Peru International Herreneinzel 2 Hiroyuki Saeki
2010 Peru International Herrendoppel 2 Hajime Komiyama / Hiroyuki Saeki
2010 Laos International Herrendoppel 3 Takuma Ueda / Hiroyuki Saeki
2010 Laos International Herreneinzel 5 Hiroyuki Saeki
2011 Canada Open Herrendoppel 9 Ryota Taohata / Hiroyuki Saeki
2011 Austrian International Herrendoppel 2 Ryota Taohata / Hiroyuki Saeki
2012 Austrian International Herrendoppel 2 Ryota Taohata / Hiroyuki Saeki
2013 Austrian International Herrendoppel 1 Ryota Taohata / Hiroyuki Saeki

Weblinks[Bearbeiten]