Idaho City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Idaho City
Idaho City (Hauptstraße)
Idaho City (Hauptstraße)
Lage in Idaho
Boise County Idaho Incorporated and Unincorporated areas Idaho City Highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Idaho
County:

Boise County

Koordinaten: 43° 50′ N, 115° 50′ W43.828611111111-115.832222222221191Koordinaten: 43° 50′ N, 115° 50′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 458 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 254,4 Einwohner je km²
Fläche: 1,8 km² (ca. 1 mi²)
Höhe: 1191 m
Postleitzahl: 83631
Vorwahl: +1 208
FIPS:

16-39610

GNIS-ID: 0383600
Bürgermeister: Phillip Canody

Idaho City ist ein Ort und County Seat des Boise County im US-Bundesstaat Idaho. Zu Zeiten des Goldrausches in den 1860er Jahren war sie die größte Stadt im Nordwesten der Vereinigten Staaten.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort liegt etwa 58 km (36 mi) nordöstlich der Hauptstadt Boise an der State Route 21, am Ponderosa Scenic Byway. Der Ort bedeckt eine Fläche von 1,8 km² (0,7 mi²).

Geschichte[Bearbeiten]

Zu den Hochzeiten des Goldrausches in den 1860er Jahren lebten hier bis zu 20 000 Menschen, sodass Idaho City zu dieser Zeit die größte Stadt im gesamten Nordwesten der Vereinigten Staaten war. Unter anderem wurde hier bereits im Jahre 1863 mit dem Bau der St. Josephs-Kirche die erste katholische Gemeinde Idahos gegründet.

Ebenso hält Idaho City eine wichtige Position in der Geschichte der Freimaurer. Hier wurde die erste Freimaurer-Loge Idahos im Jahre 1867 gegründet. Mittlerweile ist die Loge nach Boise umgezogen.

Demographie[Bearbeiten]

Am 1. Juli 2006 hatte Idaho City 491 Einwohner.

Altersstruktur[Bearbeiten]

Bevölkerung Jahre Anteil
unter 18 29,30 %
von 18 - 24 6,10 %
von 25 - 44 28,40 %
von 45 - 64 28,30 %
über 65 7,90 %

Weblinks[Bearbeiten]