Indianapolis Symphony Orchestra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Indianapolis Symphony Orchestra aus Indianapolis mit seinem Chefdirigenten Mario Venzago (seit 2002) ist eines der siebzehn großen Berufs-Orchester der USA. Es veranstaltet pro Saison 25 (meist dreimal wiederholte) Abonnement-Symphoniekonzerte. Dazu kommen weitere Veranstaltungen wie Opernaufführungen, aber auch eine sehr erfolgreiche Popreihe (mit Broadway- und Filmmusiken). Ungewöhnlich ist sein weltberühmtes Musikerziehungs-Programm für Kinder.

Seit September 2011 nimmt der polnische Dirigent Krzysztof Urbański den Posten des Musikdirektors ein.

Weblinks[Bearbeiten]