Ingmar Liljefors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ingmar Kristian Liljefors (* 13. Dezember 1906 in Göteborg; † 14. Oktober 1981 in Stockholm) war ein schwedischer Komponist.

Der Sohn von Ruben Liljefors wirkte als Kompositionslehrer an der Musikhochschule in Stockholm.

Er komponierte eine Oper, eine Sinfonie, mehrere Werke für Streichorchester, ein Klavier- und ein Violinkonzert, ein Concertino und eine Rhapsodie für Klavier und Orchester, kammermusikalische Werke, Klavierstücke und Lieder.