Ingram Bywater

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ingram Bywater. Gemälde von John Singer Sargent (1901)

Ingram Bywater (* 27. Juni 1840 in London; † 18. Dezember 1914 ebenda) war ein britischer Klassischer Philologe.

Bywater, der Sohn eines Pastors, besuchte nacheinander die University College School, die King's College School und das Queen’s College in Oxford. Nach dem Studienabschluss wurde er 1863 Fellow am Exeter College in Oxford. 1883 wurde er zum Reader in Greek ernannt, 1893 zum Regius Professor of Greek. Seine Antrittsvorlesung hatte den Titel Four Centuries of Greek Learning in England.

Bywaters Forschungsschwerpunkt war die griechische Philosophie, besonders des Aristoteles und der Peripatetiker. Er veröffentlichte zahlreiche kritische Editionen und Fragmentsammlungen, ab den 80er Jahren in Zusammenarbeit mit der Preußischen Akademie der Wissenschaften, die ihn zum korrespondierenden Mitglied wählte.

Nach Bywater benannt ist der mit einer Fellowship im Exeter College verbundene Lehrstuhl des Bywater and Sotheby Professor of Byzantine and Modern Greek Language and Literature auf dem Gebiet der Byzantinistik und Neogräzistik an der Universität Oxford. Die Professur wurde im Jahr 1915 aufgrund und mit den Mitteln des Vermächtnisses von Charlotte Bywater eingerichtet, der Witwe Bywaters und des Oxforder Altphilologen Hans Sotheby (1827–1875).

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Heracliti Ephesii Reliquiae. Oxford 1877.
  • Prisciani Lydi quae extant. Berlin 1886.
  • The fragments of the work of Heraclitus of Ephesus on nature. Baltimore 1889.
  • Aristotelis Ethica Nicomachea. Oxford 1890.
  • Contributions to the Textual Criticism of the Nicomachean Ethics. Oxford 1892.
  • Aristotelis De arte poetica liber. Oxford 1898.
  • Aristotle on the Art of Poetry. Oxford 1920.

Literatur[Bearbeiten]

  • William Walrond Jackson: Ingram Bywater. The Memoir of an Oxford Scholar, 1840–1914. Clarendon Press, Oxford 1917 (online).
Vorgänger Amt Nachfolger
Benjamin Jowett Regius Professor of Greek der Universität Oxford
1893–1908
Gilbert Murray