Ioannis Gounaris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Ioannis Gounaris
Spielerinformationen
Voller Name Ioannis Gounaris
Geburtstag 6. Juli 1952
Geburtsort Griechenland
Position Abwehr
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1969–1971
1971–1983
1983–1985
Makedonikos Neapolis FC
PAOK Thessaloniki
Olympiakos Piräus
Nationalmannschaft
Griechenland 27 (?)
Stationen als Trainer
Olympiakos Piräus
Niki Volos
PAS Ioannina
Pathrakikos FC
Lamia FC
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ioannis Gounaris (griechisch Γιάννης Γούναρης, * 6. Juli 1952) ist ein ehemaliger griechischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Gounaris begann seine Karriere bei griechischen Viertligisten Makedonikos Neapolis FC. 1971 wechselte er zu seinem ersten Profiverein PAOK Thessaloniki. In Thessaloniki gewann Gounaris einen Meistertitel und zweimal den griechischen Pokal. 1983 ging er zu Olympiakos Piräus für zwei Jahre. In der Hafenstadt konnte er jedoch keinen Titel erringen. Er beendete seine Karriere 1985.

International spielte er 27 Mal für Griechenland. Gounaris spielte bei der Fußball-Europameisterschaft 1980 in Italien, wo er ein Mal eingesetzt wurde.

Nach der Spielerkarriere[Bearbeiten]

Gounaris übernahm 1989 für ein Spiel als Interimscoach Olympiakos Piräus. Weitere Vereine als Trainer waren Niki Volos, PAS Ioannina, Pathrakikos FC und Lemia FC.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Einmal griechischer Meister 1976
  • Zweimal griechischer Pokalsieger 1972, 1974

Weblinks[Bearbeiten]