Ionophor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Ionophor ist ein Molekül, das Ionen durch eine Membran transportiert.

Einige Bakterien bilden Ionophore, also Moleküle, die die Permeabilität von Membranen für Ionen erhöhen. Oft haben solche Moleküle eine antibiotische Wirkung, da sie Ionenkonzentrationsgefälle abbauen. Manche Ionophore werden von Bakterien als porenbildendes Toxin verwendet. Man unterscheidet Carrier-Ionophore und kanalbildende Ionophore:

  • Carrier-Ionophore binden Ionen, diffundieren durch die Zellmembran und setzen die Ionen auf der anderen Seite wieder frei.
  • Kanalbildende Ionophore sind kleine Proteine (Peptide), die Poren oder Transmembrankanäle bilden, durch die die entsprechenden Ionen diffundieren können (Ionenkanäle).
  • Chromoionophore tragen chromophore Gruppen und sind z.B. Kronenether, die bei Komplexierung mit Metallionen zu einer Farbänderung führen.

Beispiele[Bearbeiten]

Beispiele Chromoionophore[Bearbeiten]

  • Calixarene (Cs, Rb), z.B. ein Bis(arylazo)calix[5]aren-Kronenether-Derivat[4]
  • Diaza-18-kron-6-ether-Chromoionophore (Ca)[5]

Beispiele für weitere Ionophore[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ionophor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dongmei Zhang, Jennifer D. Crawford, Richard A. Bartsch: Di-ionizable p-tert-butylcalix[4]arene-1,2-monothiacrown-3 ligands in the cone conformation: synthesis and metal ion extraction. Tetrahedron 64, 42, 2008, 9843–9849; doi:10.1016/j.tet.2008.07.115.
  2. Levy D, Bluzat A, Seigneuret M, Rigaud JL: Alkali cation transport through liposomes by the antimicrobial fusafungine and its constitutive enniatins. Biochem. Pharmacol. 1995, 22;50(12):2105–2107; PMID 8849339.
  3. Roland Lindner: „Prostatakrebs, Schicksal oder Herausforderung“, videel OHG, Niebüll 2001, ISBN 3-89906-123-3, Seite 115 und 192
  4. James L.M. Gordon, Volker Böhmer, Walter Vogt: A calixarene-based chromoionophore for the larger alkali metals. Tetrahedron Letters, 36, 14, 1995, 2445–2448; doi:10.1016/0040-4039(95)00277-J.
  5. Patent DE69707610T2: Calcium spezifische Diaza-18-kron-6-äther Chromoionophore