Irish Stew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irish Stew mit Petersilie

Das Irish Stew ist ein traditionelles Eintopfgericht der irischen Küche. Es besteht hauptsächlich aus Lammfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Petersilie. Oft werden auch Karotten, Pastinaken und verschiedene Gewürze wie Thymian und Basilikum hinzugefügt.

Das Irish Stew wird heute in Irland selbst seltener gegessen, da es wegen seiner Geschichte als Arme-Leute-Essen gilt. Häufig werden verschiedene Varianten mit Rindfleisch oder Geflügel angeboten.

Eine Variante des Irish Stew ist das Dublin Stew, das gleich zubereitet wird, jedoch schärfer gewürzt ist.

Bei einer nicht so weit verbreiteten Variante, dem Fulde Stew, wird dem Gericht Weißkohl (in Rauten geschnitten) zugegeben.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]