Pastinaken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pastinaken
Pastinak (Pastinaca sativa)

Pastinak (Pastinaca sativa)

Systematik
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Unterfamilie: Apioideae
Gattung: Pastinaken
Wissenschaftlicher Name
Pastinaca
L.

Die Pastinaken (Pastinaca) bilden eine Gattung in der Familie der Doldenblütler (Apiaceae) mit 14 Arten. Sie ist in Europa und im westlichen Asien verbreitet. Die wichtigste wirtschaftlich genutzte und zugleich die einzige in Mitteleuropa vorkommende Art ist der Pastinak, auch die Pastinake genannt, (Pastinaca sativa).

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Pastinaca-Arten sind zweijährige krautige Pflanzen mit einer lang-kegelförmigen, bei Kultursippen rübenförmig verdickten Hauptwurzel. Der Stängel ist gerippt und hohl. Die Laubblätter sind meist einfach gefiedert und kahl. Die Fiederblättchen sind sitzend und gesägt oder fiederschnittig.

Viele Blüten stehen in terminalen und lateralen, aufsteigenden vielstrahligen doldigen Blütenständen zusammen. Hüllen (Involucrum) und Hüllchen (Involucellum) fehlen. Die Kelchzähne sind winzig und dreieckig. Die Kronblätter sind eiförmig, gelb und an der Spitze nach innen gebogen. Die Frucht zerfällt bei der Reife wie bei allen Doldenblütlern in zwei Teilfrüchte.

Systematik[Bearbeiten]

Die Gattung der Pastinaken umfasst etwa 14 Arten (Auswahl):

Nicht mehr zu Pastinaca gehören:

Bilder[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Pan Zehui & Mark F. Watson: in Flora of China, Volume 14, S. 193: Pastinaca - Online.
  • Thomas Gaskell Tutin: Pastinaca L. In: T. G. Tutin u.a.: Flora Europaea. Band 2, S. 364. Cambridge University Press 1968.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i 2014-05-29 im Germplasm Resources Information Network (GRIN), USDA, ARS, National Genetic Resources Program. National Germplasm Resources Laboratory, Beltsville, Maryland.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pastinaken (Pastinaca) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien