Józef Simmler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Tod der
Barbara Radziwiłł

Józef Simmler (* 14. März 1823 in Warschau; † 1. März 1868 ebenda) war ein polnischer Maler, ein Repräsentant des Realismus, der im klassischen Stil Motive aus Polen und der polnischen Geschichte abbildete.

Józef Simmler studierte in Dresden, München und Paris. In seinen Arbeiten überwiegen religiöse Motive und historische Porträts. Sein vielleicht bekanntestes Werk ist Der Tod der Barbara Radziwiłł (Śmierć Barbary Radziwiłłówny), ein 1860 fertiggestelltes Ölgemälde auf Leinwand. Es hängt heute im Nationalmuseum in Warschau.

Dies und das[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

Die polnischen Titel weiterer Werke lauten:

  • Portret dziewczynki z rodziny Romanowskich (1851),
  • Portret Jadwigi Łuszczewskiej (Deotymy) (1855),
  • Szlachcic z papugą (1859),
  • Przysięga Jadwigi (1867),
  • Portret Emilii Włodkowskiej (1865).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Józef Simmler – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien