Jana Mrázková

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jana Mrázková Eiskunstlauf
Bundesarchiv Bild 183-C1114-0008-002, Jana Mrazkova.jpg
Nation TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Geburtstag 20. März 1940
Geburtsort Brünn
Karriere
Disziplin Einzellauf
Medaillenspiegel
EM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Europameisterschaften
Bronze Berlin 1961 Damen
 

Jana Mrázková (* 20. März 1940 in Brünn) ist eine ehemalige tschechische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf für die Tschechoslowakei startete.

Mrázková nahm im Zeitraum von 1960 bis 1965 an allen Europameisterschaften teil. 1961 in Berlin gelang ihr der Gewinn der Bronzemedaille hinter der Niederländerin Sjoukje Dijkstra und der Österreicherin Regine Heitzer. Bei ihren drei Weltmeisterschaftsteilnahmen im Zeitraum von 1960 bis 1963 war ihr bestes Ergebnis der sechste Rang, den sie 1960 erreichte. Mrázková repräsentierte die Tschechoslowakei bei zwei Olympischen Spielen. 1960 in Squaw Valley wurde sie Vierte, 1964 in Innsbruck belegte sie den 25. Platz.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1960 1961 1962 1963 1964 1965
Olympische Winterspiele 4. 25.
Weltmeisterschaften 6. 7. 8.
Europameisterschaften 5. 3. 8. 4. 10. 8.

Weblinks[Bearbeiten]