Jean-Paul Gauzès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean-Paul Gauzes

Jean-Paul Gauzès (* 1. Oktober 1947 in Toulouse) ist ein französischer Politiker der Union pour un mouvement populaire (UMP).

Leben[Bearbeiten]

Gauzès studierte Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und war nach seinem Studium als Rechtsanwalt tätig. Seit 1983 ist er Bürgermeister von Sainte-Agathe-d’Aliermont. Gauzès ist seit 2009 Abgeordneter im Europäischen Parlament, er gehört zu den Erstunterzeichnern der Organisation Finance Watch.

EU-Abgeordneter[Bearbeiten]

In der Wahlperiode 2009 bis 2014 ist Gauzés Mitglied des Vorstandes der Fraktion der Europäischen Volkspartei. Er ist Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung sowie in der Delegation für die Beziehungen zur Koreanischen Halbinsel. Als Stellvertreter ist Gauzes im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung sowie in der Delegation in der Paritätischen Parlamentarischen Versammlung AKP-EU.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Website des Europäischen Parlaments