Jean Pecquet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean Pecquet (* 1622 in Dieppe; † 1674 in Paris) war ein französischer Anatom.

1652 wurde er in Montpellier promoviert. Seine Untersuchungen an lebenden Tieren trugen zum Verständnis des Blutkreislaufs bei. Er war Mitglied der Académie des sciences.

Schriften[Bearbeiten]

  • Experimenta Nova Anatomica (Paris, 1651; English translation, as New Anatomical Experiments, 1653)
  • De Circulatione Sanguinis et Chyli Motu (1653)
  • De Thoracicis Lacteis (1653)

Literatur[Bearbeiten]

  • Lewis, Sarah Janvier: Jean Pecquet (1622-1674) and the Thoracic duct. PhD thesis. Yale Univ. 2003