Johann Friedrich Cartheuser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Friedrich Cartheuser (* 29. September 1704 in Hayn (Harz); † 22. Juni 1777 in Frankfurt (Oder)) war ein deutscher Chemiker und Mediziner.

Johann Friedrich Cartheuser begann seine wissenschaftliche Laufbahn wohl in Halle (Saale), wo sein Sohn Friedrich August geboren wurde. Er kam als Doktor der Medizin nach Frankfurt (Oder) und wurde hier Professor der Chemie und Pharmazie, später der Pathologie und Therapie. Durch die Erforschung der Wirkung von Pflanzensäften hatte er erheblichen Einfluss auf die Entwicklung der Pharmazie.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]