Johann Jacob Schoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apotheose des hl. Johannes von Nepomuk, 1724, Unteres Belvedere, Wien

Johann Jacob Schoy (* 20. Juli 1686 in Marburg an der Drau; † 4. April 1732 in Graz, Steiermark) war ein österreichischer Bildhauer. Er war Lehrer von Joseph Stammel.

Werke[Bearbeiten]

  • Graz
    • Hochaltar des Grazer Doms (1730-33) (gilt als Hauptwerk);
    • geschnitztes Vesperbild in der Grazer Bürgerspitalskirche
    • Johann-Nepomuk-Gruppe in der Zentralfriedhofskirche;
    • Hochaltar in der Straßganger Pfarrkirche.
    • Sandsteinfiguren der Dreifaltigkeitssäule am Grazer Karmeliterplatz
  • Steiermark
  • Wien
    • Apotheose des hl. Johannes von Nepomuk, 1724, Belvedere (aufgestellt im Bereich des Unteren Belvedere)

Literatur[Bearbeiten]

  • Rudolf List: Kunst und Künstler der Steiermark. Band 3, 1974.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Johann Jacob Schoy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien