John Bennett Herrington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Herrington
John Herrington
Land (Organisation): USA (NASA)
Datum der Auswahl: 1. Mai 1996
(16. NASA-Gruppe)
Anzahl der Raumflüge: 1
Start erster Raumflug: 24. November 2002
Landung letzter Raumflug: 7. Dezember 2002
Gesamtdauer: 13d 18h 47m
EVA-Einsätze: 3
EVA-Gesamtdauer: 19h 55min
Ausgeschieden: 2005
Raumflüge

John Bennett Herrington (* 14. September 1958 in Wetumka, Bundesstaat Oklahoma, USA) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Astronaut. Er war der erste Indianer, der in den Weltraum flog.

Herrington, der zum Indianervolk der Chickasaw gehört, erhielt 1983 einen Bachelor in angewandter Mathematik von der University of Colorado. Ab 1984 war er Marineflieger, Pilotenausbilder und Testpilot, bevor er als Astronaut ausgewählt wurde. 1995 erwarb er einen Master in Luftfahrttechnik von der Naval Postgraduate School.

Astronautentätigkeit[Bearbeiten]

Im April 1996 wurde er durch die NASA als Astronautenkandidat ausgewählt. Am Johnson Space Center war er für das Astronautenbüro tätig, wo er als Mitglied der Astronautenunterstützungsmannschaften bei den Start- und Landemanövern der Space Shuttles mithalf.

STS-113[Bearbeiten]

Am 24. November 2002 flog er mit dem Space Shuttle Endeavour zur Internationalen Raumstation. STS-113 war die letzte Shuttle-Mission des Jahres 2002 und ebenfalls der letzte erfolgreiche Flug vor dem Absturz der Raumfähre Columbia zwei Monate später. Die Endeavour transportierte dabei die Gitterstruktur P1 zum weiteren Ausbau der Raumstation. Bei drei Weltraumausstiegen montierte Herrington zusammen mit Michael López-Alegría die 12-Tonnen-Struktur an der ISS. Außerdem wurde die ISS-Besatzung der Expedition 5 durch drei neue Astronauten der Expedition 6 abgelöst.

Nach der NASA[Bearbeiten]

Im September 2005 schied Herrington aus der NASA aus und wurde Vizepräsident und Flugdirektor bei Rocketplane Global. Nach zwei Jahren verließ er im Dezember 2007 das Unternehmen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: John B. Herrington – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien