John Casablancas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Casablancas (* 22. Dezember 1942 in New York, USA; † 20. Juli 2013 in Rio de Janeiro, Brasilien) wurde bekannt als Gründer von Elite Model Management.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten]

John Casablancas, geboren 1942 in Manhattan, kam als Sohn spanischer Einwanderer zur Welt und wuchs in den Vereinigten Staaten, Mexiko und Europa auf.

Im Jahr 2000 verließ er Elite Modeling. Er stand dem John Casablancas Modeling and Career Center vor, das zahlreiche Niederlassungen in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Italien und Indonesien unterhält.

Er gilt als Entdecker und Förderer der Karriere des Topmodels Gisele Bündchen. John Casablancas selbst war früher auf den Laufstegen der Modewelt tätig.

Er starb am 20. Juli 2013 im Alter von 70 Jahren in Rio de Janeiro.[2][3]

Sein Sohn ist der Musiker Julian Casablancas, der Frontmann der Band The Strokes. Seine Tochter ist die Schmuckdesignerin Cecile Casablancas[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Portrait von John Casablancas in: The Hollywood Reporter
  2. Nachruf auf John Casablancas in: The New York Times
  3. Der Vater der Supermodels ist tot, Stern, 22. Juli 2013
  4. Modeling Agency Mogul John Casablancas Dies at 71 in Brazil, Discovered Gisele & Others, Latino Daily News, 20. Juli 2013