2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert    
| 1980er | 1990er | 2000er | 2010er        
◄◄ | | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | | ►►
Jan. | Feb. | Mär. | Apr. | Mai | Jun. | Jul. | Aug. | Sep. | Okt. | Nov. | Dez.

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
2013
Edward Snowden
Der Whistleblower Edward Snowden enthüllt u. a. das Überwachungsprogramm PRISM und löst damit eine Überwachungs- und Spionageaffäre aus.
Papst Benedikt XVI.Papst Franziskus


Papst Benedikt XVI. verzichtet als erster Papst seit über 700 Jahren auf sein Amt; zu seinem Nachfolger wird mit Papst Franziskus erstmals ein Lateinamerikaner gewählt.

Proteste in der Türkei 2013
Proteste in der Türkei 2013 Demonstrationen und Aktionen von Bürgern in der Türkei gegen die derzeitige Regierung Recep Tayyip Erdoğans
Ägyptische Demonstranten
Aufgrund von Protesten gegen die ägyptische Regierung kommt es zu einem Umsturz in Ägypten.
2013 in anderen Kalendern
Ab urbe condita 2766
Armenischer Kalender 1461–1462
Äthiopischer Kalender 2005–2006
Bahai-Kalender 169–170
Bengalischer Kalender 1419–1420
Berber-Kalender 2963
Buddhistischer Kalender 2557
Burmesischer Kalender 1375
Byzantinischer Kalender 7521–7522
Chinesischer Kalender
 – Ära 4709–4710 oder
4649–4650
 – 60-Jahre-Zyklus

Wasser-Drache (壬辰, 29)–
Wasser-Schlange (癸巳, 30)

Französischer
Revolutionskalender
CCXXICCXXII
221–222
Hebräischer Kalender 5773–5774
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat 2069–2070
 – Shaka Samvat 1935–1936
Iranischer Kalender 1391–1392
Islamischer Kalender 1434–1435
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära): Heisei 25
 – Kōki 2673
Koptischer Kalender 1729–1730
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära 4346
 – Juche-Ära 102
Minguo-Kalender 102
Olympiade der Neuzeit XXX
Seleukidischer Kalender 2324–2325
Thai-Solar-Kalender 2556

Das Jahr 2013 war wie das Vorjahr geprägt von den Nachklängen des Arabischen Frühlings. In Syrien ging der Bürgerkrieg das ganze Jahr weiter; in Ägypten wurde der gewählte Staatspräsident Mohammed Mursi durch das Militär abgesetzt. Außer in Ägypten kam es im Jahresverlauf, insbesondere in der zweiten Jahreshälfte, auch in der Türkei, in Thailand und in der Ukraine zu anhaltenden Bürgerprotesten.

Aus den Enthüllungen des ehemaligen Mitarbeiters des US-Geheimdienstes NSA, Edward Snowden, resultierte die NSA-Affäre, die zu weltweiten Protesten gegen die Spionagevorkehrungen der Vereinigten Staaten führte.

In Europa (speziell in der Eurozone) war das Jahr wie die vorherigen von der Eurokrise geprägt. Besonders in den von der Krise stark betroffenen Ländern Griechenland, Spanien, Portugal, Italien und Zypern kam es zu Protesten gegen die Krisenpolitik der Europäischen Union und gegen die Politik der eigenen Regierungen. Irland verließ hingegen im Dezember den Euro-Rettungsschirm.

Im Februar trat zum ersten Mal seit 1294 mit Benedikt XVI. ein Papst aus eigener Entscheidung zurück. Am 13. März wurde erstmals in der Geschichte mit Franziskus ein Lateinamerikaner zum Bischof von Rom gewählt. Er proklamierte einen Kurswechsel hin zu einer Kirche, die stärker für die Armen da sein solle.

Am 22. September 2013 wurde in Deutschland der Bundestag neu gewählt. Erstmals konnte die FDP die 5-Prozent-Hürde nicht überwinden, was nach vier Jahren zum Ende der Schwarz-gelben Koalition führte. Nach knapp drei Monaten konnte eine Große Koalition aus CDU und SPD, weiterhin unter der Bundeskanzlerin Angela Merkel, gebildet werden.

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Kultur und Gesellschaft[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Astronomie[Bearbeiten]

  • 15. Februar:
Rauchspur des Meteors von Jekaterinburg am 15. Februar 2013

Wirtschaft[Bearbeiten]

  • 1. Januar:

Soziales[Bearbeiten]

  • 1. Januar:
  • 1. August:
  • Ein Betreuungsgeld wird in Deutschland an Eltern gezahlt, die ihre Kleinkinder im zweiten und dritten Lebensjahr zu Hause betreuen. Die Höhe beträgt monatlich pro Kind 100 Euro, ab August 2014 voraussichtlich 150 Euro pro Kind. Es besteht nunmehr für jedes Kind vom ersten Geburtstag an ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz.

Katastrophen[Bearbeiten]

  • 27. Januar: Bei einem Brand in einem Nachtclub kommen im brasilianischen Santa Maria mehr als 230 Menschen ums Leben.[4]
  • 20. April: Bei einem Erdbeben der Stärke 7,0 in der chinesischen Provinz Sichuan sterben mindestens 100 Menschen.[5]
  • 24. April: Bei einem Gebäudeeinsturz in Sabhar in Bangladesch kommen mehr als 1100 Menschen ums Leben und mehr als 2400 werden verletzt.
  • 20. Mai: Bei einem ungewöhnlich starken Tornado werden in Moore, Oklahoma (USA), schwere Verwüstungen angerichtet; 24 Menschen werden getötet und zahlreiche weitere werden verletzt.
  • Mai bis Juni: Aufgrund starker Regenfälle kommt es in Deutschland sowie weiteren Ländern Mitteleuropas zu schweren Überflutungen.
  • 21. Juni: Aufgrund schwerer Monsunregenfälle kommt es im indischen Teil des Himalaya zu Erdrutschen und Überschwemmungen, bei denen bis zu 6.000 Menschen ums Leben kommen.
  • 24. Juli: Bei einem Eisenbahnunfall nahe der spanischen Stadt Santiago de Compostela sterben 79 Menschen und mehr als 140 werden verletzt.
  • August bis Oktober: Das Rim Fire in Kalifornien zerstörte eine Fläche von 1012 km².
  • 24. September: Ein Erdbeben der Stärke 7,7 fordert in der pakistanischen Provinz Belutschistan mehr als 500 Todesopfer und Hunderte von Verletzten.
  • 03. Oktober: Beim Untergang eines Schiffes mit überwiegend afrikanischen Bootsflüchtlingen vor der Isola dei Conigli bei Lampedusa kommen im Mittelmeer mindestens 366 Menschen ums Leben; 155 Personen überleben das Unglück.[6]
  • 07. November: Durch den Supertaifun Haiyan kommen auf den Philippinen mehr als 5.500 Menschen ums Leben und etwa vier Millionen werden obdachlos.
  • 21. November: Beim Einsturz eines Supermarktes in der lettischen Hauptstadt Riga kommen mindestens 54 Menschen ums Leben.

Gedenktage der UNO und ihrer Organisationen[Bearbeiten]

(unvollständig)

Nobelpreise[Bearbeiten]

Die Bekanntgabe der Nobelpreisträger des Jahres 2013 erfolgte vom 7. bis zum 14. Oktober 2013.[7] Die Verleihungen fanden am 10. Dezember, dem Todestag Alfred Nobels, in Stockholm und Oslo statt.

Jahreswidmungen[Bearbeiten]

Initiativen[Bearbeiten]

Siehe auch: Natur des Jahres

Gedenktage[Bearbeiten]

(für jährlich wiederkehrende Tage: siehe → Liste von Gedenk- und Aktionstagen)

Januar[Bearbeiten]

  • 1. Januar:
150. Geburtstag von Pierre de Coubertin, Begründer der Olympischen Spiele der Neuzeit
150. Jahrestag der Sklavenbefreiung in den USA (Emanzipations-Proklamation)
75. Jahrestag der Verwendung von Magnetbändern im deutschen Rundfunk[23]

Februar[Bearbeiten]

März[Bearbeiten]

April[Bearbeiten]

Mai[Bearbeiten]

Juni[Bearbeiten]

Juli[Bearbeiten]

August[Bearbeiten]

September[Bearbeiten]

75. Jahrestag der Unterzeichnung des Münchner Abkommens
100. Todestag von Rudolf Diesel, Erfinder des Dieselmotors

Oktober[Bearbeiten]

November[Bearbeiten]

  • 2. November: 100 Geburtstag von Burt Lancaster (US-amerikanischer Schauspieler)
  • 3. November: 100. Geburtstag von Marika Rökk (ungarische Schauspielerin)
  • 5. November: 100. Geburtstag von Vivien Leigh (US-amerikanische Schauspielerin)
  • 7. November: 100. Geburtstag von Albert Camus (französischer Schriftsteller)
  • 9. November: 75. Jahrestag der Novemberpogrome 1938 („Reichskristallnacht“)
  • 22. November:
100. Geburtstag von Benjamin Britten (britischer Komponist)
50. Jahrestag der Ermordung des US-Präsidenten John F. Kennedy

Dezember[Bearbeiten]

  • 3. Dezember: 125. Todestag von Carl Zeiss (deutscher Mechaniker und Unternehmer)
  • 8. Dezember: 200. Geburtstag von Adolph Kolping (deutscher Priester, Schriftsteller, Sozialreformer)
  • 12. Dezember: 150. Geburtstag von Edvard Munch (norwegischer Maler)
  • 13. Dezember: 150. Todestag von Friedrich Hebbel (deutscher Dichter)
  • 13. Dezember: 125. Jahrestag der Beschreibung der Funkübertragung durch Heinrich Hertz (Forschungsbericht „Über Strahlen elektrischer Kraft“)
  • 17. Dezember:
75. Jahrestag der ersten Kernspaltung durch Otto Hahn und seinen Assistenten Fritz Straßmann
50. Jahrestag des Passierscheinabkommens für die Besuche von Einwohnern West-Berlins in Ost-Berlin

Geboren[Bearbeiten]

Auswahl bekannter Verstorbener[Bearbeiten]

Für die ausführliche Liste der Verstorbenen siehe Nekrolog 2013.

Januar[Bearbeiten]

Februar[Bearbeiten]

März[Bearbeiten]

April[Bearbeiten]

Mai[Bearbeiten]

Juni[Bearbeiten]

Juli[Bearbeiten]

August[Bearbeiten]

September[Bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten]

November[Bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten]

Galerie der Verstorbenen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 2013 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Jahrestage 2013 Übersicht des Deutschen Rundfunk-Archivs; PDF, dt., 168 S.
  • MindNode 2013 Kalender 12 Monate, vier Quartale, freie Samstage und Sonntage jeweils zum Monatsanfang und am Monatsende im Blick. Dazu die wesentlichen 12 Kalenderwochen, verteilt auf 12 Monate

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spiegel Online: Bürgerkrieg: Uno spricht von Tausenden Toten im Südsudan, 24. Dezember 2013
  2. Limburger Bischof Tebartz-van Elst: Die Erklärung des Vatikans im Wortlaut, Spiegel Online, 23. Oktober 2013
  3. mersin2013.gov.tr: Homepage der Mittelmeerspiele 2013 (türkisch, englisch, französisch)
  4. Trauriger Sonntag: Feuerinferno im Nachtclub „Kiss“
  5. Xinhua: 7.0-magnitude earthquake hits SW China's Sichuan vom 20. April 2013
  6. vgl. z. B. dradio.de, Nachrichten vom 21. Oktober 2013, 23°°
  7. Prize Announcement Dates, Offizielle Webseite des Nobelpreises (abgerufen am 7. Oktober 2013).
  8. „Ein Deutscher und zwei Amerikaner gewinnen Nobelpreis für Medizin“ bei Spiegel Online, 7. Oktober 2013.
  9. The Nobel Prize in Physics 2013 (PDF; 172 kB) Pressemeldung
  10. UNO-Resolution A/RES/65/154 vom 20. Dezember 2010 (PDF, engl.)
  11. Beschreibung durch die Deutsche UNESCO-Kommission (dt.)
  12. UN-Resolution A/RES/66/221 vom 22. Dezember 2011 (PDF, engl.)
  13. nabu.de: Die Bekassine – Vogel des Jahres 2013
  14. Stiftung Naturschutz Hamburg: Blume des Jahres 2013
  15. arnstadt.thueringer-allgemeine.de: Knabenkraut in Arnstadt zur Orchidee des Jahres gekürt Artikel vom 22. Oktober 2012
  16. BUND NRW Naturschutzstiftung: Schmetterling des Jahres 2013: Sumpfwiesen-Perlmuttfalter
  17. Verband Deutscher Sportfischer e. V.: Fisch des Jahres 2013 Die Forellen
  18. Kuratorium Baum des Jahres: Der Wild-Apfel ist Baum des Jahres 2013
  19. Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde: Reptil des Jahres 2013: Die Schlingnatter
  20. Deutsche Gesellschaft für Mykologie: 2013: Entoloma incanum (Fr.: Fr.) Hesler, Braungrüner Zärtling
  21. NaturFreunde Deutschlands
  22. Die Helme ist Flusslandschaft des Jahres 2012/2013. anglerverband.com. Abgerufen am 12. Januar 2013.
  23. Übersicht der Jahrestage 2013, herausgegeben vom Deutschen Rundfunkarchiv (PDF; 923 kB), Abgerufen am 20. Oktober 2012
  24. siehe Tonstudio#Geschichte
  25. Geschichte der Funkausstellung auf ifa-berlin.com PDF, abgerufen am 20. Oktober 2012