John Lytton, 5. Earl of Lytton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Peter Michael Scawen Lytton, 5. Earl of Lytton (* 7. Juni 1950) ist ein britischer Peer, Politiker und Immobiliensachverständiger. Zwischen 1951 und 1985 führte er den Höflichkeitstitel Viscount Knebworth.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

John Lytton ist der älteste Sohn von Noel Lytton, 4. Earl of Lytton und Clarissa Mary Palmer, und damit ein Nachfahre von Lord Byron. Nach dem Besuch der Downside School in Bath studierte er an der University of Reading und schloss das Studium 1972 mit dem Bachelor of Science in Gebäudemanagement ab. Nach dem Studium arbeitete er 13 Jahre für die britische Steuerbehörde (Inland Revenue) und einige weitere Jahre für die Immobilienfirma Permutt Brown & Co. and Cubitt & West. Im Januar 1988 gründete er sein eigenes Unternehmen, die Lytton & Co., Chartered Surveyors, das er bis heute leitet.[1] Er ist Fellow der Royal Institution of Chartered Surveyors (einem Berufsfachverband für Immobilienhändler) und Mitglied des Chartered Institute of Arbitrators (einem Berufsfachverband für Schlichter und Mediatoren).John Lytton hält Vorträge über seinen berühmten Vorfahren Lord Byron und ist einer der Vorsitzenden der International Byron Society[2]

Beim Tod seines Vaters im Jahr 1985 erbte er dessen Adelstitel (als 5. Earl of Lytton, 5. Viscount Knebworth, 6. Baron Lytton, 18. Baron Wentworth und 6. Baronet (of Knebworth)). Seinen Sitz im House of Lords verlor er zunächst nach dem House of Lords Act 1999, konnte aber 2011 als gewähltes Mitglied dorthin wieder zurückkehren. Er gehört dem Haus heute als unabhängiger Kandidat, so genannter Crossbencher, an. Im Oktober 2011 wurde er zum Deputy Lieutenant von West Sussex ernannt.[3]

Familie[Bearbeiten]

John Lytton heiratete im Jahre 1980 Ursula Alexandra Komoly, Tochter von Anton Theodore Komoly. Zusammen haben sie drei Kinder:

  • Philip Anthony Scawen Lytton, Viscount Knebworth
  • Wilfrid Thomas Scawen Lytton
  • Katrina Mary Noel Lytton

1984 erbte Lytton das Anwesen Newbuildings Place in West Sussex von seiner Tante, wo er mit seiner Familie bis heute lebt. Der Familiensitz der Lyttons, Knebworth House in Hertfordshire, wird von seiner Cousine bewirtschaftet[4].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Internetseite der Lytton & Co., Chartered Surveyors.
  2. Übersicht der Officers and Board Members der International Byron Society.
  3. Bericht in der Zeitung The Argus, 3. Oktober 2011.
  4. Internetseite von Knebworth House

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Noel Lytton Earl of Lytton
seit 1985
derzeitiger Inhaber des Titels