Joseph Joffo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joseph Joffo, 2009

Joseph Joffo (* 1931 in Paris) ist ein französischer Autor.

Nach Beendigung seiner Schulausbildung mit vierzehn Jahren übernahm Joseph Joffo, zusammen mit seinen Brüdern Henri, Albert und Maurice, den Friseursalon seines Vaters. Als er 1971 nach einem Skiunfall Bettruhe halten musste, begann er seine Erinnerungen an seine Kindheit, die er als Jude im von Deutschland besetzten Frankreich verlebte, niederzuschreiben. Un sac de billes wurde sofort zum Bestseller, der dann in 18 Sprachen übersetzt wurde. Heute lebt er mit seiner Familie in Paris nahe dem Arc de Triomphe und besitzt mehrere Friseursalons.

Werke[Bearbeiten]

  • Un sac de billes (1973); deutsch: Ein Sack voll Murmeln. Frankfurt/M.: Ullstein 1995
  • Anna et son orchestre (1975); deutsch: Anna und ihr Orchester. Frankfurt/M.: Ullstein 1985
  • Baby-foot (1977)
  • La Vieille Dame de Djerba (1979)
  • Tendre Eté (1981)
  • Simon et l'enfant (1985)
  • Abraham Lévy, curé de campagne (1988)
  • La Jeune Fille au pair (1993)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Joseph Joffo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien