Julie Girling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julie Girling (* 21. Dezember 1956 in London) ist eine britische Politikerin der Conservative Party.

Leben[Bearbeiten]

Girling studierte Wirtschaftswissenschaften. Nach ihrem Studium war sie von 1979 bis 1982 bei der Ford Motor Company tätig und arbeitete danach von 1982 bis 1988 bei der Argos Catalogue Group.

Von 2003 bis 2006 war Girling Bürgermeisterin in Cotswold. Im Grafschaftsrat von Gloucestershire war sie Mitglied von 2000 bis 2009.

Seit 2009 ist Girling Abgeordnete im Europäischen Parlament. Dort ist sie Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung sowie in der Delegation für die Beziehungen zu den Ländern Südostasiens und der Vereinigung südostasiatischer Staaten. Als Stellvertreterin ist Girling im Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, im Fischereiausschuss und der Delegation für die Beziehungen zur Koreanischen Halbinsel.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Website des Europäischen Parlaments