Kaʻala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Kaʻala (Begriffsklärung) aufgeführt.
Kaʻala
Der Kaʻala mit Gipfelplateau

Der Kaʻala mit Gipfelplateau

Höhe 1220 m
Lage Oʻahu, Hawaii, USA
Gebirge Waiʻanae Range
Koordinaten 21° 30′ 25″ N, 158° 8′ 30″ W21.506888888889-158.141638888891220Koordinaten: 21° 30′ 25″ N, 158° 8′ 30″ W
Kaʻala (Hawaii)
Kaʻala

Der Kaʻala ([kəˈʔɐlə]) ist die höchste Erhebung der Insel Oʻahu im Archipel von Hawaii.

Er gehört zur Waiʻanae Range, einem erodierten Schildvulkan, im Westen der Insel und erreicht eine Höhe von 1220 m über dem Meer.[1] In unmittelbarer Nähe des Gipfels befinden sich die Schofield Barracks, eine Einrichtung der US Army, die über eine befestigte Straße ausgehend von Waialua an der Nordwestküste Oʻahus erreichbar sind.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Table 5.11. Elevations of Major Summits. In: State of Hawaii Data Book 2004. State of Hawaii, abgerufen am 11. April 2010 (PDF; 3,0 MB, englisch).