Kaapori-Kapuziner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaapori-Kapuziner
Systematik
Unterordnung: Trockennasenprimaten (Haplorrhini)
Teilordnung: Affen (Anthropoidea)
Neuweltaffen (Platyrrhini)
Familie: Kapuzinerartige (Cebidae)
Gattung: Kapuzineraffen (Cebus)
Art: Kaapori-Kapuziner
Wissenschaftlicher Name
Cebus kaapori
Queiroz, 1992

Der Kaapori-Kapuziner (Cebus kaapori) ist eine Primatenart aus der Gattung der Kapuzineraffen (Cebus). Er galt früher als Unterart des Braunen Kapuziners.

Kaapori-Kapuziner sind wie alle Kapuziner mittelgroße Primaten, sie wiegen rund 3 Kilogramm und haben einen langen, greiffähigen Schwanz. Ihr Fell ist überwiegend gelbbraun, die Oberseite des Kopfes ist schwarz gefärbt. Auch die Unterarme, Unterschenkel und der hintere Teil des Schwanzes sind dunkel gefärbt.

Kaapori-Kapuziner bewohnen ein kleines Gebiet an der Atlantikküste des nordöstlichen Brasiliens im Nordosten des Bundesstaates Pará (östlich des Rio Tocantins) und im Westen von Maranhão. Ihr Lebensraum sind Wälder.

Über die Lebensweise dieser Art ist wenig bekannt, möglicherweise stimmt sie mit der des Braunen Kapuziners überein. Diese leben in größeren, gemischten Gruppen und ernähren sich sowohl von Früchten und anderen Pflanzenteilen als auch von Insekten.

Kaapori-Kapuziner zählen zu den bedrohten Arten. Hauptgrund dafür ist die Zerstörung ihres Lebensraums, da ihr Verbreitungsgebiet in den letzten Jahrzehnten besonders stark besiedelt worden ist. Hinzu kommt die Bejagung wegen ihres Fleisches. Die IUCN schätzt, dass die Gesamtpopulation in den letzten 48 Jahren um mindestens 80 % gesunken ist und listet die Art daher als „vom Aussterben bedroht“ (critically endangered).

Literatur[Bearbeiten]

  • Thomas Geissmann: Vergleichende Primatologie. Springer-Verlag, Berlin u. a. 2003, ISBN 3-540-43645-6.
  • Don E. Wilson, DeeAnn M. Reeder (Hrsg.): Mammal Species of the World. A taxonomic and geographic Reference. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD 2005, ISBN 0-8018-8221-4 (2 Bde.).

Weblinks[Bearbeiten]