Kanaga Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanaga Island
Mount Kanaga
Mount Kanaga
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Aleuten
Geographische Lage 51° 47′ N, 177° 15′ W51.783333-177.251307Koordinaten: 51° 47′ N, 177° 15′ W
Kanaga Island (Alaska)
Kanaga Island
Länge 49 km
Breite 9 km
Fläche 480 km²
Höchste Erhebung 1307 m
Einwohner (unbewohnt)
P1040509-Kanaga.jpg

Kanaga Island ist eine Insel der Andreanof Islands, einer Inselgruppe im Südwesten der Aleuten.

Beschreibung der Insel[Bearbeiten]

Die zum US-Bundesstaat Alaska zählende, unbewohnte Insel hat eine Landfläche von ungefähr 480 km², ist 49 km lang und im Schnitt knapp 9 km breit.

Vulkan Mount Kanaga[Bearbeiten]

Der Nordteil der Insel wird vom 1307 m hohen aktiven Stratovulkan Mount Kanaga beherrscht, der zuletzt 1995 ausgebrochen ist. Im Süden und Osten rahmt ein halbmondförmiger Rücken den Vulkan ein, der seinerseits vermutlich Rest einer ehemaligen Caldera ist.[1]

Darauf würden auch die aufgefundenen dazitischen Tuffe verweisen. Schuttlawinenspuren wurden ebenfalls entdeckt, die bis zu 30 km weit ins Meer hinaus reichen.[2] Verschiedene andere Schild- und Stratovulkane dürften diesen vorausgegangen sein.[1]

Vogelkolonie[Bearbeiten]

Bartalk

Kanaga Island beherbergt unter anderem eine Brutkolonie an Bartalken, dem nach dem Zwergalk kleinsten Alkenvogel. Die Brutkolonie wurde erst 1994 entdeckt, als ein Forschungsschiff sich der Insel näherte um zwei Lavafelder näher zu untersuchen.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kanaga Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b AVO; heruntergeladen: 21. Mai 2013
  2. GVP; heruntergeladen: 21. Mai 2013
  3. Anthony J. Gaston und Ian L. Jones: The Auks. Oxford University Press, Oxford 1998, ISBN 0-19-854032-9, S. 263 und S. 264