Kanton Malemort-sur-Corrèze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Malemort-sur-Corrèze
Region Limousin
Département Corrèze
Arrondissement Brive-la-Gaillarde
Hauptort Malemort-sur-Corrèze
Einwohner 15.515 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 182 Einw./km²
Fläche 85,03 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 1934

Der Kanton Malemort-sur-Corrèze ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Brive-la-Gaillarde, im Département Corrèze und in der Region Limousin; sein Hauptort ist Malemort-sur-Corrèze. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 1998 Robert Penalva (PS).

Geografie[Bearbeiten]

Der Kanton Malemort-sur-Corrèze liegt im Mittel auf einer Höhe von 160 Metern über Normalnull, zwischen 90 Metern in Varetz und 389 Metern in Venarsal.

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton besteht aus sechs Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche (km²) Bevölkerungsdichte Code Insee Postleitzahl
La Chapelle-aux-Brocs 000000000000413.0000000000413   (2012) 4,99 000000000000083.000000000083 Einw./km² 19043 19360
Dampniat 000000000000714.0000000000714   (2012) 15,38 000000000000046.000000000046 Einw./km² 19068 19360
Malemort-sur-Corrèze 000000000007582.00000000007.582   (2012) 16,51 000000000000459.0000000000459 Einw./km² 19123 19360
Ussac 000000000003994.00000000003.994   (2012) 24,63 000000000000162.0000000000162 Einw./km² 19274 19270
Varetz 000000000002297.00000000002.297   (2012) 20,38 000000000000113.0000000000113 Einw./km² 19278 19240
Venarsal 000000000000515.0000000000515   (2012) 3,14 000000000000164.0000000000164 Einw./km² 19282 19360

Weblinks[Bearbeiten]