Kaoani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaoani ist die aus den japanischen Begriffen für „Gesicht“ (, kao) und „Animation“ (アニ, ani) zusammengesetzte Bezeichnung für eine animierte Variante des Smileys. Gebräuchlich ist auch die Schreibweise Kao-ani und die Abkürzung Kao.

Die aus Japan stammenden und daher auch als japanische Smileys bezeichneten Kaoanis bewegen sich üblicherweise auf und ab. Dabei verändert sich die Größe des dunklen Feldes unter den Figuren, das ihren Schatten darstellen soll. So soll veranschaulicht werden, dass ein Kaoani schwebt.

Die Gesichter der Kaoanis drücken wie Smileys Emotionen aus, wodurch sie auch mit Emoticons verwandt sind. Eine besondere Ähnlichkeit besteht zur japanischen Emoticon-Variante, den Emojis. Durch Ergänzungen des rundlichen, abgeflachten, unten breiteren Grundkörpers – der anders als beim Smiley weiß ist – können Kaoanis zahlreiche Figuren verkörpern, etwa Tiere, Nahrungsmittel oder Comic-Figuren. Mit zusätzlichen Accessoires bilden Kaoanis auch Tätigkeiten ab.

Üblicherweise sind Kaoanis als Dateien im Graphics Interchange Format (GIF) realisiert, doch auch andere Formate für animierte Grafiken sind möglich, etwa APNG. Dabei wird die Animation durch die Abfolge mehrerer leicht veränderter Einzelbilder erzeugt, bei Kaoanis üblicherweise mindestens vier, die dann als Endlosschleife eine andauernde Bewegung darstellen. Eine häufig verwendete Abfolge-Geschwindigkeit der Einzelbilder ist 0,2 Sekunden pro Bild.

Wie Smileys und Emoticons kommen Kaoanis in vielen Formen von Internet-Kommunikation vor, vor allem Internetforen, Chats und Blogs.

Beispiele[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Kao-ani. Tutorial mit Grundlagen der Kaoani-Gestaltung auf Kao-ani.com