Kappa (Rakete)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kappa-Raketen

Kappa ist die Bezeichnung einer Reihe japanischer Höhenforschungsraketen, die ab 1956 gebaut wurden.

Die meisten Starts erfolgten vom Akita Rocket Testing Center und ab 1962 vom Uchinoura Space Center. Im Juni 1961 wurde eine Kappa 4 von Obachi gestartet. Im August 1965 erfolgten drei Starts vom Lapan Space Center in Indonesien.

Technische Daten[Bearbeiten]

Typ Stufen Nutzlast (kg) Gipfelhöhe (km) Startschub (kN) Durchmesser (m) Länge (m) Masse (kg) Einsatzzeit Anzahl Starts
Kappa 1 1 5 10 0,13 2,70 1956 7
Kappa 2 1 40 10 0,22 5,00 300 1957 1
Kappa 3 2 30 0,22 5,00 Mai–Juli 1957 3
Kappa 4 2 105 105 0,33 5,90 1957–1961 3
Kappa 5 2 15 0,33 5,90 April/Mai 1958 2
Kappa 6 2 20 70 19 0,25 5,61 270 1958–1960 18 (2 Fehlstarts)
Kappa 7 1 53 110 0,42 8,70 1959 1
Kappa 8 2 50 160 0,42 10,90 1500 1960–1970 20
Kappa 8L 2 25 173 0,25 7,30 350 1962–1966 12
Kappa 9L 3 15 350 0,42 12,50 1550 April/Dezember 1962 2
Kappa 9M 2 50 350 0,42 11,10 1500 1962–1988 80
Kappa 10 2-3 350 0,42 9,80 1800 1965–1980 15
Kappa 10C 2 300 0,42 10,00 1969–1970 3
Kappa 10S 3 742 0,42 10,00 1965–1965 1

Weblinks[Bearbeiten]

  • Encyclopedia Astronautica: Kappa (englisch)