Karl Hoffmann (Indogermanist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Hoffmann (* 26. Februar 1915 in Hof am Regen; † 21. Mai 1996 in Erlangen) war ein deutscher Indogermanist, Indoiranist und Iranist.

Leben[Bearbeiten]

Hoffmann wuchs in München auf und studierte dort bei Ferdinand Sommer ab 1934 Indogermanistik. 1941 wurde er mit einer Arbeit über Die altindoarischen Wörter mit -ṇḍ- besonders im Ṛgveda promoviert. 1951 habilitierte er sich in München mit der Arbeit Der Injunktiv im Veda. Eine synchronische Funktionsuntersuchung (Heidelberg 1967). Von 1952 bis 1955 lehrte er Vergleichende Sprachwissenschaft an der Universität Saarbrücken, von 1955 bis 1983 auf dem Lehrstuhl für Vergleichende indogermanische Sprachwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg. Einen Ruf nach Bonn (1962) lehnte er ab. Zu seinen Schülern gehören: Rüdiger Schmitt, Johanna Narten, Bernhard Forssman, Rosemarie Lühr, Gert Klingenschmitt, Michael Witzel, Eva Tichy, Heiner Eichner, Norbert Oettinger, Toshifumi Gotō und Josef Johann Jarosch. Sein Schüler Michael Witzel beschreibt das von Hoffmann belebte Erlanger Institut als Gurukula und sagt: „a situation that I never have met with anywhere else“ (Indo-Iranian Journal 40, S. 245).

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Der Injunktiv im Veda. Eine synchronische Funktionsuntersuchung (1967), C. Winter. ISBN 3-8253-0681-X
  • Aufsätze zur Indoiranistik (1975, 1976, 1992), Reichert. ISBN 3-920153-47-2
  • mit J. Narten, Der Sasanidische Archetypus: Untersuchungen zu Schreibung und Lautgestalt des Avestischen (1989), Wiesbaden. ISBN 3-88226-470-5
  • mit Bernhard Forssman, Avestische Laut- und Flexionslehre (1996), Innsbruck. ISBN 3-85124-652-7

Literatur[Bearbeiten]

  • Festgabe für Karl Hoffmann. 3 Bände, München 1985 (Münchener Studien zur Sprachwissenschaft)
  • Akademische Gedenkfeier für Professor Dr. Karl Hoffmann am 11. Juli 1996. Erlangen 1997
  • Klaus Strunk in: Jahrbuch der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 1996, S. 238–243
  • Michael Witzel in: Indo-Iranian Journal. Band 40, 1997, S. 245–253
  • Bernhard Forssman in: Kratylos. Band 42, 1997, S. 214–218
  • Heiner Eichner in: Almanach der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1999, S. 483–492
  • Johanna Narten in: Encyclopaedia Iranica. Band 15, 2004 (http://www.iranica.com/articles/hoffmann-karl (mit Bild))

Weblinks[Bearbeiten]