Katarzyna Bujakiewicz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katarzyna Bujakiewicz

Katarzyna Bujakiewicz (* 28. September 1972 in Posen, Polen) ist eine polnische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Abitur studierte sie Schauspiel an der PWST (Państwowa Wyższa Szkoła Teatralna im. Ludwika Solskiego) in Breslau. Nach dem Abschluss spielte sie am Teatr Nowy w Poznaniu und am Teatr Współczesny w Szczecinie Theater. Neben der Schauspielerei ist Katarzyna Bujakiewicz auch gelegentlich als Model tätig, wie zum Beispiel für das Magazin CKM.

Große Bekanntheit erlangte sie mit der Arztserie Na dobre i na złe, in der Katarzyna die Rolle der Marta Koziol von 2000 bis 2011 spielte. Zusätzlich ist sie in eine Reihe von polnischen Fernseh- und Kinofilmen zu sehen. Ihr bekanntester Film ist Die Wikinger - Angriff der Nordmänner von Jerzy Hoffman, der in Deutschland auf DVD erschienen ist.

Seit 2012 ist sie in der Arztserie Lekarze in der Rolle der Sylwia Matysiak zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1998: Slawa i chwala (Miniserie)
  • 1998: Kochaj i rób co chcesz
  • 2000–2011: Na dobre i na złe (Fernsehserie, 256 Folgen)
  • 2000: Pucus (Miniserie)
  • 2000: Nie ma zmiluj
  • 2001: Stacja
  • 2001: Poranek kojota
  • 2001: Inferno (Fernsehfilm)
  • 2002: Rób swoje, ryzyko jest twoje
  • 2003: Die Wikinger - Angriff der Nordmänner (Stara basn. Kiedy slonce bylo bogiem)
  • 2003: Warszawa
  • 2003: Zróbmy sobie wnuka
  • 2004: Nigdy w zyciu!
  • 2005: Rh+
  • 2005–2007: Magda M (Fernsehserie, 55 Folgen)
  • 2008: Nie klam, kochanie
  • seit 2012: Lekarze (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Katarzyna Bujakiewicz – Sammlung von Bildern