Kazumura Cave

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kazumura Cave
Lage: Kīlauea, Hawaii, USA
Geographische
Lage:
19° 31′ 8″ N, 155° 1′ 52″ W19.518888888889-155.03111111111Koordinaten: 19° 31′ 8″ N, 155° 1′ 52″ W
Kazumura Cave (Hawaii)
Kazumura Cave
Typ: Lavaröhre
Gesamtlänge: 65,5 km
Besonderheiten: Längste Lavahöhle der Welt
Website: Kazumura Cave Tours

Die Kazumura Cave auf Hawaii ist mit 65,5 Kilometern die längste und mit 1101 Metern die tiefste Lavaröhre der Welt.[1] Sie hält außerdem mehrere US-amerikanische Höhlenrekorde.

Die Höhle liegt am östlichen Abhang des Kīlauea, des momentan aktivsten Vulkans auf der Hauptinsel Hawaii. Die Höhle entstand vor etwa 300 bis 500 Jahren. Erst in den 1990er Jahren wurde erkannt, dass mehrere bereits bekannte Höhlen als Teile des großen zusammenhängenden Höhlensystems der Kazumura Cave anzusehen sind.[2] Kazumura ist nur gering touristisch erschlossen, es werden jedoch geführte Besichtigungen und Höhlenwanderungen nach Vereinbarung angeboten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bob Gulden: The Worlds longest lava tubes. In: GEO2 Committee on long and deep caves. National Speleological Society (NSS), 2. März 2011, abgerufen am 6. März 2011 (englisch).
  2. Kevin & Carlene Allred: Development and Morphology of Kazumura Cave, Hawaii, Journal of Cave and Karst Studies. 1997, abgerufen am 26. Juni 2011 (PDF; 776 kB, englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

  • Jochen Duckeck: Kazumura Cave. In: Show Caves of the World. Abgerufen am 5. Juni 2009. (englisch)